Swiss Made Intel® Atom™ (Bay Trail) Rugged Embedded Computer Familie

(PresseBox) (Dättwil, ) MPL's neue ultra-kompakte Computer Produktfamilie hat eine Gehäuseabmessungen von nur 62x162x118mm und verwendet den Intel Atom E3800 Prozessor. Trotz der kleinen Stellfläche hat das System immer noch MPL's typischen Produkteigenschaften wie; Robustheit, höchste Zuverlässigkeit, Langzeitverfügbarkeit von 10 Jahren, niedrigsten Stromverbrauch in der Industrie, erweiterter Temperaturbereich (-40°C bis 85°C), passive Kühlung (ohne Lüfter) und einfache Erweiterungsmöglichkeiten.

Die neue Generation CEC ist eine hoch integriertes, kompaktes und robustes Embedded Computer System, basierend auf der langfristig verfügbaren Intel® Atom™ E3800 Serie, mit Einzel-, Dual- und Quad- Core CPUs. Es ist ein kleine und kosten-optimierte Lösung für Aufgaben wie einfaches Monitoring, bis zu anspruchsvollen Kommunikations-, Steuerungs- und Visualisierung Jobs, in denen Zuverlässigkeit ein wichtiger Faktor ist.

MPL typisch arbeitet das System in einem weiten Spannungsbereich von 8-36 Volt ohne Lüfter, Heat Pipes oder Gehäuseöffnungen. Neben dem geringen Stromverbrauch von 8-18 Watt bietet der CEC eine konfigurierbares Power Management für sleep currents von 100µA zur Unterstützung von Wake Fähigkeit (Ignition/RI). Verschiedene Wake Fähigkeiten (Ignition Signal, RS232 Ring Indikator, oder Wake-On-LAN), Massenspeichermöglichkeiten von mSATA & 2,5" HD, oder verlötetes eMMC öffnen ein breites Spektrum von Anwendungsmöglichkeiten.

Der CEC wurde für maximale Robustheit entworfen, um im Bereich von -40°C bis zu 85°C Verpolung, Überspannungs-, Überspannungs- und Brust-Spannungen sowie elektromagnetische Entladungen standzuhalten und somit MIL-STD-461E, IEC60945 und EN50155-Standards zu entsprechen.

Für beste Systemstabilität, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit (auch im 24/7 Betrieb) wurde der CEC für ECC-RAM ausgelegt und verwendet nur Keramik-Kondensatoren, um die mean time between failure (MTBF) zu maximieren.

Main Board IOs

Die Single-Board Lösung besteht aus bis zu 5 x RJ45 Gigabit Ethernet Ports, 3 x USB, 1 x USB-Gerät, Display Port, 1 x RS232-Schnittstelle und ein mPCIe / mSATA Steckplatz. Ein zusätzlicher RS232 oder RS422/RS485 Port kann hinzugefügt werden. Die Hauptplatine wird auch als Depopulated Version angeboten. Die RJ45-Stecker können durch M12 Stecker oder SFP Gehäuse ersetzt werden, um nur einige der Möglichkeiten der CEC Familie zu erwähnen.

Customizable IO Board

Der neue CEC ist erweiterbar durch ein Schnittstelle, die 2 x PCIe, 2 x HSIC, 2 x UART-, SATA-, SDIO, LPC und I2C. Dies ermöglicht ein Maximum an Anpassung für jegliches I/O-Board und ermöglicht es, das System mit zusätzlichen Schnittstellen erweitern. Zum Beispiel: GPIOs, zusätzliche serielle Ports, Gigabit Fiber, CAN, miniPCIe Slots und sogar ein PCI/104-Express Port.

Kontakt

MPL AG
Täfernstrasse 20
CH-5405 Dättwil
Lörtscher
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: rl@mpl.ch
Social Media