FIR und KVD führen Onlineumfrage durch

Fakten und Trends im Service 2014
(PresseBox) (Aachen, ) Der FIR e. V. an der RWTH Aachen führt gemeinsam mit dem Kundendienst-Verband Deutschland (KVD e. V.) eine Onlineumfrage zum Thema "Smart Services - Neue Chance für Services 'Made in Europe'" durch. Die Umfrage ist Bestandteil der Studie "Fakten und Trends im Service", die der KVD und das FIR jährlich veröffentlichen.

Leitende Mitarbeiter aus unterschiedlichen Servicesparten werden gebeten, sich aktiv an der Untersuchung zu beteiligen. Alle Teilnehmer erhalten im Nachgang zu der Umfrage eine kostenlose Zusammenfassung der Ergebnisse. Die Umfrage ist bis zum 24. August 2014 freigeschaltet und kann über die Internetseite des FIR aufgerufen werden unter: kvd-studie.fir-umfrage.de

Aktueller Trend im Dienstleistungssektor sind sogenannte "Smart Services". Diese Form der Dienstleistung basiert auf Daten und zeichnet sich durch eine digitale Komponente (z. B. eine Datenanalyse inklusive Handlungsempfehlungen) aus. Die Dienstleistungen werden dadurch nicht nur digital, sondern auch "intelligent". Zum Beispiel können Datenströme über den Zustand von Anlagen oder das Nutzenverhalten der Kunden erfasst und systematisch ausgewertet werden, um auf Basis der daraus gewonnenen Informationen intelligente Mehrwertdienstleistungen kundenindividuell anbieten zu können.

Die Auswertung der Ergebnisse soll aufzeigen, welche Chancen die Unternehmen im Hinblick auf das Thema Smart Services haben, welche Faktoren für sie relevant sind und wo sie Potenziale und Entwicklungschancen haben.

"Mit der Studie wollen wir belegen, was die sogenannten Champions von ihren Verfolgern unterscheidet und welche Chancen Smart Services für das Servicegeschäft in Deutschland haben", erklärt der FIR-Wissenschaftler Marco Husmann.

Weitere Informationen über das FIR und den KVD sind im Internet auf folgenden Seiten abrufbar: www.fir.rwth-aachen.de www.kvd.de

Kontakt

FIR an der RWTH Aachen
Campus-Boulevard 55
D-52074 Aachen
Julia Quack van Wersch
Caroline Kronenwerth
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen
PR-Referentin
Social Media