Geprüft und freigegeben

Germanischer Lloyd (GL) zertifiziert Stauff Schraub- und Steckkerzen
Schraub- und Steckkerzen der Baureihe SFK von Stauff gehören zu den Elementen, für die ein GL-Zertifikat vorgelegt werden kann (Werksbilder: Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG) (PresseBox) (Werdohl, ) Im Mai 2014 wurde ein umfangreicher Teil des Programms an Austausch-Filterelementen der Stauff Baureihe SFK (also Schraub- und Steckkerzen in Edelstahl- und Kunststoff-Ausführung) zum Einsatz in Einfach-, Doppel- und Automatikfiltern erfolgreich durch den Germanischen Lloyd (GL) zertifiziert.

Die genannten Filterelemente stammen aus deutscher Entwicklung und Fertigung. Sie werden u.a. zur Vorfiltration von Brennstoffen in industriellen Motoren zahlreicher namhafter internationaler Hersteller eingesetzt, eignen sich aber ebenso für die Verwendung mit Hydraulik- und Schmierölen, Kühlschmierstoffen, Chemikalien und Wasser.

Mit der Erteilung des sogenannten Design Approvals bestätigt die in Hamburg (Deutschland) ansässige Schiffsklassifizierungsgesellschaft die Eignung der Filterelemente für den Einsatz in der Marine- und Offshore-Industrie in Übereinstimmung mit den strengen Richtlinien des Unternehmens.

Als erster Hersteller von zertifizierten Filterelementen dieser Bauart besitzt Stauff nun einen klaren Vorteil gegenüber anderen Anbietern, der für den Einsatz z.B. auf Seeschiffen spricht.

Kontakt

Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG
Im Ehrenfeld 4
D-58791 Werdohl
Web:
Boris Mette

Bilder

Social Media