16.871 Bewerbungen bedeuten deutlichen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr

Hochschule Bremen mit erneutem Bewerberansturm zum Wintersemester / "Wichtiger Beitrag zur Qualifizierung von Fach- und Führungskräften"
(PresseBox) (Bremen, ) Mit 16.871 Bewerbungen um einen Studienplatz zum Wintersemester 2014/2015 verzeichnet die Hochschule Bremen einen erneuten Bewerberansturm. Damit ist die Nachfrage nicht nur ungebrochen, sondern sie liegt auch deutlich über dem Vorjahreswert (WS 2013/2014: 11.792 Bewerbungen). In den MINT-Fächern (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) gingen 5.160 Bewerbungen ein, in den Wirtschaftwissenschaften sind es 7.415 und in den Gesellschaftswissenschaften 4.296.

"Die aktuellen Bewerberzahlen sind ein deutliches Signal dafür, dass wir auch weiterhin mit einer hohen Nachfrage nach einem Studienplatz an der Hochschule Bremen zu rechnen haben. Dies sollte bei allen Erwägungen hinsichtlich der Entwicklungsperspektiven der Hochschule Bremen berücksichtigt werden", unterstreicht Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey unter Anspielung auf den Wissenschaftsplan-Entwurf. "Wir leisten mit unserem internationalen und praxisorientierten Studienangebot einen wichtigen Beitrag zur Qualifizierung der auch in der Region dringend benötigen Fach- und Führungskräfte. Und die Nachfrage seitens der Wirtschaft bleibt unverändert hoch."

Besonders nachgefragt unter den Studiengängen sind in diesem Jahr Soziale Arbeit (3.203 Bewerbungen), Betriebswirtschaft (2.004), Betriebswirtschaft / Internationales Management (1.117) und Tourismusmanagement (948). Insgesamt können zum nächsten Studienjahr an der Hochschule Bremen 2.067 Studienplätze vergeben werden.

War im letztjährigen Verfahren nur eine Bewerbung pro Person möglich, hat die Hochschule Bremen zum Wintersemester 2014/2015 wieder Mehrfach-Bewerbungen (maximal drei) gestattet. Nach Köpfen gerechnet - also nach tatsächlichen Bewerberinnen und Bewerbern -, liegt jedoch auch deren Anzahl mit 12.161 über dem Vorjahreswert (11.792).

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Social Media