Telematik Award 2014: Die unabhängige Fachjury ermittelt die Nominierten

In der Nacht vom 15.07. zum 16.07.2014 endete die Bewerbungsfrist für den Telematik Award 2014.
Telematik Award 2014: Die Ermittlung der Nominierten hat begonnen. Bild: Telematik-Markt.de (PresseBox) (Ahrensburg bei Hamburg, ) Die Erwartungen an Qualität und Anzahl der gültigen Einreichungen waren auch in diesem Jahr sehr hoch und wurden nicht enttäuscht. Die Zählung der zur Bewertung zugelassenen Einreichungen ergab einen neuen Rekord.

In jedem Jahr der Verleihung des Telematik Awards, der im Wechsel für die Fahrzeug- und im Folgejahr dann für die Human-Telematik ausgeschrieben wird und somit für den jeweiligen Bereich nur alle zwei Jahre ausgetragen wird, stieg das Interesse stetig. Waren es in den im Jahr 2010 schon beachtliche 98 Einreichungen, wurde diese Zahl im Jahr 2012 mit 217 Bewerbungen bereits mehr als verdoppelt.

Telematik Award 2014 mit Rekordbeteiligung

Zum Telematik Award 2014 wurde der bisherige Spitzenwert der Einreichungen nun ebenfalls verbessert. Nach finaler Zählung, bei der unvollständige und andere ungültige Bewerbungen aussortiert wurden, blieben in diesem Jahr 252 Einreichungen im Wettbewerb um die wichtigste Auszeichnung der Telematik-Branche. Dies stellt jedoch nur als Randnotiz einen neuen Rekord dar. Viel wichtiger ist die damit einhergehende Erkenntnis um die weiterhin gestiegene Beachtung dieser Technologie, die der Telematik Award würdigt und diese Auszeichnung innerhalb der Branche ihre Rolle als bedeutendster Preis der Branche bestätigt.

"Wir sind alle schwer beeindruckt von der Entwicklung, die die Verleihung des Telematik Awards genommen hat. Anwender und Anbieter honorieren ihn gleichermaßen. Natürlich glaubten wir fest daran, dass die Vergabe des Telematik Awards eine gute Zukunft haben würde. Doch mit den selbst auferlegten strengen Richtlinien, die Unabhängigkeit und Qualität zuverlässig sichern sollten, hatten wir uns auf einen längeren Atem eingestellt. Umso erstaunlicher ist, dass immer mehr Unternehmen sich diesem Wettbewerb stellen und eine unabhängige Bewertung ihrer Telematik-Lösungen nicht scheuen. Schnörkellos und ohne Marketing-Übertreibungen müssen diese hier die nackten Fakten Ihrer Systeme von einer hochkarätigen Jury bewerten lassen. Die Tatsache, dass die Teilnahme am Telematik Award seit jeher kostenlos ist, ermöglicht auch kleineren Unternehmen, sich mit den sogenannten "Big Playern" des Telematikmarktes zu messen. Nicht gerade selten setzten sich diese mitunter mit ihren individuellen Lösungen, ihrer Flexibilität, Leidenschaft, ihrem Ehrgeiz und einem sehr persönlichen und zuvorkommenden Supportes über die Großen der Branche hinweg und erreichten die Aufmerksamkeit, die sie verdienten. Ich rechne also auch in diesem Jahr mit Überraschungen", erklärt Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de.

Ein exklusiver Kreis

Der erste bedeutsame Schritt für alle Bewerber ist das Erreichen einer Nominierung. Von allen Einreichungen werden pro Kategorie drei Lösungen nominiert - in diesem Jahr somit 39 Unternehmen, die einen solchen Erfolg für sich verbuchen können. Dieser exklusive Kreis wird erstmals in der bevorstehenden Printausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de bekanntgegeben. Sämtliche Bewerber müssen sich also nur noch kurze Zeit gedulden und auf Ihre Nennung in der am 13.08.2014 erscheinenden Ausgabe hoffen.

Die Kennzeichnung des Erfolgs

Zeitgleich erhalten diese nominierten Unternehmen dann auch die begehrten Siegel, welche sie als solche ausweist und diese fortan auch kommerziell einsetzen dürfen. Die Gewissheit, ob es letztlich zum Sieg des Telematik Awards 2014 gereicht hat, bekommen alle Bewerber traditionell erst während der feierlichen Verleihung des Telematik Awards 2014 am 29.09.2014 auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover zu wissen. Peter Klischewsky erklärt auch warum: "Die Spannung während der Verkündung und dass wir in die glücklichen Gesichter der Preisträger sehen können, das gehört auch zur festen Tradition dieser Auszeichnung. Davon weichen wir auch nicht ab und für diese echte Freude und Überraschungen legen wir uns das Schweigeversprechen auf - auch wenn es mitunter sehr schwierig durchzuhalten ist."


Zur Meldung auf Telematik-Markt.de

Kontakt

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK
Hamburger Str. 17
D-22926 Ahrensburg bei Hamburg

Bilder

Social Media