KUER-Gründungswettbewerb gestartet

Wettbewerb unterstützt Start-ups in den Zukunftsbranchen Klima, Umwelt, Energie und Ressourcenschonung
(PresseBox) (Duisburg, ) Mit dem KUER-Gründungswettbewerb der Startbahn Ruhr GmbH, Essen werden erstmals Start-ups in den Zukunftsbranchen Klima, Umwelt, Energie und Ressourcenschonung - kurz KUER - auf ihrem Weg zu erfolgreichen Unternehmen begleitet. Der Gründungswettbewerb startete Anfang Juni und wird vom NRW-Umweltministerium und der Europäischen Union gefördert. Die Effizienz-Agentur NRW, das Kompetenzzentrum für Ressourceneffizienz des Landes Nordrhein-Westfalen, unterstützt den Wettbewerb als Fachexperte.

Der KUER-Gründungswettbewerb steht erstmalig innovativen Gründerinnen und Gründer aus den KUER-Branchen zur Seite und will die kontinuierliche Weiterentwicklung junger Unternehmen sichern. Mit der Übergabe des Bewilligungsbescheides gab NRW-Umweltminister Johannes Remmel im Juni auf der Jahrestagung des Clusters Umwelttechnologien.NRW grünes Licht für die Gründerunterstützung.

Dr. Peter Jahns, Leiter der Effizienz-Agentur NRW: "Wir freuen uns, als Fachexperte den KUER-Gründungswettbewerb aktiv zu unterstützen. Die KUER-Branchen zeichnen sich durch hohe Wachstumsraten und große Innovationsfreude aus. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zu den gesellschaftlich relevanten Themen Klima- und Umweltschutz und stärken gleichzeitig den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen. Der KUER-Gründungswettbewerb hilft, neue Ideen im Land zu fördern und Start-ups hier zu halten. Das ist eine wichtige Zukunftsinvestition."

In der ersten Stufe ("KUER-Scribble") bietet der Gründungswettbewerb potenziellen Unternehmensgründern Unterstützung bei der Ausarbeitung von Geschäftsideen und den Austausch mit anderen Gründern. Die jeweiligen Geschäftsideen werden im Anschluss einer Experten-Jury präsentiert.

Der eigentliche KUER Businessplan Wettbewerb startet am 1. September. Ziel ist es, innovative Gründer oder junge Unternehmen im ersten Jahr nach der Gründung dabei zu unterstützen, sich mit einem soliden Businessplan selbstständig zu machen und ihr Geschäftskonzept schriftlich zu fundieren.

Der Wettbewerb bietet kontinuierliches Coaching der Wettbewerbsteilnehmer durch persönliche Mentoren und branchenerfahrene Spezialisten sowie ein umfangreiches Qualifizierungsangebot.

Auf die Gewinner warten attraktive Preisgelder (Platz 1: 20.000 Euro, Platz: 2: 10.000 Euro, Platz 3: 5.000 Euro) bei Ansiedelung in NRW.

Erfahren Sie im Internet mehr über den KUER-Gründungswettbewerb: http://startbahn-ruhr.de/kuer-gruendungswettbewerb/

Kontakt

Effizienz-Agentur NRW
Dr.-Hammacher-Straße 49
D-47119 Duisburg
Thomas Splett
Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit
PR-Referent
Social Media