EGVP-Zulassung für Governikus Communicator Generischer Client beantragt

(PresseBox) (Bremen, ) Im Mai 2014 hat die Bund-Länder-Kommission für Informationstechnik in der Justiz in ihrer 95. Sitzung beschlossen, den EGVP-Classic-Client für alle, die in der Rolle "Bürger" kommunizieren, nach Bereitstellung des neuen besonderen Anwaltspostfaches abzukündigen. (Dieses soll ab dem 01. Januar 2016 zur Verfügung stehen.) Für Bürger wird der Zugang zur Justiz dann über Online-Formulare auf www.justiz.de gewährleistet.

Für Governikus-Kunden steht künftig der Governikus Communicator in der Variante "Generischer Client" zur Verfügung. In diesem sicheren Client können unterschiedliche Postfächer eingerichtet und unterschiedliche Verzeichnisdienste (SAFE, DVDV, Registrierungsserver oder feste Adresslisten) angesprochen werden werden. Damit eignet sich der "Generische Client" aufgrund der Schnittstellenkonformität insbesondere als Plug&Play-Ersatz für den EGVP-Classic-Client der Justiz. Der Antrag für die Zulassung als Drittsoftware im EGVP-System wurde durch die Governikus KG bereits gestellt.

Perspektivisch können mit dem generischen Client die unterschiedlichen Ausprägungen des Governikus Communicator abgelöst werden. Der Client wird derzeit in verschiedenen Szenarien getestet und wird als Installervariante voraussichtlich ab September 2014 zur Verfügung stehen.

Kontakt

Governikus GmbH & Co. KG
Am Fallturm 9
D-28359 Bremen
Petra Waldmüller-Schantz
Head of PR & Events
Social Media