Für Aussteller und Besucher "empfehlenswert"

LogiMAT China 2014 in Nanjing - Nachbericht
(PresseBox) (München, ) Das Konzept der Marke LogiMAT hat sich mit einer überzeugenden Messepremiere der LogiMAT China erfolgreich in der chinesischen Logistik-Region Jiangsu positioniert. Aussteller, Fachpublikum und Veranstalter zeigen sich mit dem Verlauf der 1. LogiMAT China zufrieden. Ihren Erfolg wollen die Messeveranstalter mit Erschließung weiterer Wachstumspotenziale für die LogiMAT China in den kommenden Jahren weiter ausbauen.

Mit 75 Ausstellern, die u.A. 15 führende europäische Marken repräsentierten, mehr als 7.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und fast 2.500 Fachbesuchern resümieren die Veranstalter der 1. LogiMAT China einen "erfolgreichen Auftakt für die Marke LogiMAT in Asien", so Messechef Peter Kazander. "Der LogiMAT China ist es hinsichtlich Ausstellerspektrum und dem informativen Rahmenprogramm wie auch atmosphärisch gelungen, mit den charakteristischen Merkmalen der LogiMAT vor Ort zu überzeugen."

Vom 10. bis 12. April 2014 veranstaltete die EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, München, mit den Partnern Landesmesse Stuttgart GmbH und Nanjing Municipal Bureau of Commerce im Nanjing International Expo Centre erstmals außerhalb Europas die Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss. Als durchführende Organisatoren waren die Messe Nanjing und die Nanjing Modern Service Federation eingebunden. Dabei erwies sich der Veranstaltungsort in der Metropole der ostchinesischen Provinz Jiangsu als optimale Wahl. "Die Region mit 84 Millionen Einwohnern ist auf dem Sprung, sich als die Logistik-Region Chinas zu etablieren", urteilt Kazander. "Mit ihrem Mix aus innovativem Mittelstand und globalen Playern bildet die Struktur der ansässigen Unternehmen die ideale Zielgruppe für die Präsentation intelligenter Produkte, Systeme und Lösungen zur Rationalisierung und Kostenoptimierung der innerbetrieblichen logistischen Prozesse." Tatsächlich kamen mehr als 60 Prozent des Fachpublikums aus der Region - fast ein Drittel hatte eine Anfahrt von mehr als 300 Kilometern hinter sich. Die hohe Bedeutung, die der LogiMAT China in der Region zugesprochen wird, unterstreicht überdies der VIP-Besuch von Hua Jing, 2. Bürgermeisterin von Nanjing, die sich am ersten Messetag durch die Ausstellungshalle führen lies.

Überzeugend auch die hohe Qualität der angereisten Fachbesucher. 82 Prozent von ihnen waren Entscheider, 78 Prozent kamen mit konkreten Investitionsvorhaben, 25 Prozent wollten sich auf der LogiMAT China über jüngste Produktinnovationen informieren. "Das Fachpublikum zeigt gleichermaßen Professionalität wie Einkaufsinteresse", fasst Chelsea Yao, Regional Marketin Manager der Linde (China) Forkligt Truck Corp. Ltd. zusammen.

Aussteller aus zehn Ländern boten in Nanjing einen auf die Anforderungen des chinesischen Marktes zugeschnittenen Überblick über das aktuelle Produkt- und Lösungsangebot für effiziente Intralogistik. Neben 60 chinesischen Unternehmen präsentierten führende Hersteller aus Deutschland, Italien, Österreich und den USA, aus der Schweiz, den Niederlanden, Singapur und Taiwan ihre Produktentwicklungen - darunter etwa die Eisenmann, Interroll, Linde Material Handling, Nerak Fördertechnik, Räder-Vogel und SSI Schäfer.

Die zeigten sich mit dem Messeverlauf durchweg zufrieden. So freute sich Uwe Dopf, Director Industry Division der Wittenstein motion control GmbH, Ingersheim, über den "überraschend hohen Besucherandrang". Sebastiano Sardo, Senior Manager Conveyor Systems der Eisenmann Anlagenbau GmbH & Co. KG verzeichnete bereits in den ersten fünf Stunden der Messe "viele interessante Neukontakte, die lukrativer Geschäftsabschlüsse erwarten lassen".

Parallel zum Ausstellerangebot suchte das Fachpublikum auf der 1. LogiMAT China vor allem den Erfahrungs- und Informationsaustausch. Für 46 Prozent der Fachbesucher war dies von besonderem Interesse - jeder Fünfte wollte sich auf der Messe auch weiterbilden und sein Fachwissen erweitern. Basis dafür bot das weitreichende Rahmenprogramm das die Veranstalter der LogiMAT China zusammen mit den Partnern China Association of Warehouses and Storages und der Nanjing Automation and Instruments Association organisiert hatten. In hochgradig besetzten und mit jeweils bis zu 150 Zuhören gut besuchten Fachforen wurden Lösungsansätze zu aktuellen Trendthemen wie etwa Big Data, Green Warehousing an Distribution Technology und Advanced Automotive Logistics Technology erörtert.

"Angesichts der Ausstellerresonanz und des Zuspruchs der Fachbesucher und nicht zuletzt auch mit Blick auf die Anfänge und Entwicklung, die die LogiMAT Stuttgart in den vergangenen gut zehn Jahren vollzogen hat, eine gelungene Auftaktveranstaltung", fasst Messechef Kazander zusammen. "Viele der Aussteller wollen im kommenden Jahr wieder dabei sein, die Besucher urteilen über die LogiMAT China zu 92 Prozent mit dem Prädikat 'empfehlenswert'. Das zeigt deutlich, dass es uns gelungen ist, das Konzept und den Charakter der Marke LogiMAT erfolgreich in der chinesischen Logistik-Region Jiangsu zu positionieren. Diesen Erfolg werden wir mit Erschließung weiterer Wachstumspotenziale für die LogiMAT China in den kommenden Jahren weiter ausbauen."

Die nächste LogiMAT China findet vom 18. bis 20. März 2015 in Nanjing statt.

Kontakt

EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 7
D-80912 München
Social Media