Datensicherheit für österreichische Cloud Services

Dextra Data Solutions setzt auf die Zwei-Faktor Authentifizierung SecurAccess für seine sicheren Cloud-Dienste.
(PresseBox) (Geretsried, ) – Der Dienstleister für cloudbasierte Dienste, die Dextra Data Solutions GmbH in Wien, führt das sichere Identifikationssystem SecurAccess des Herstellers SecurEnvoy ein, um Kundendaten vor dem Zugriff von Cyberkriminellen zu schützen. Die sichere Cloud Made in Österreich ist besonders für kleine und mittlere Unternehmen interessant, da sie die Vorteile des Cloud Computings mit der hohen Sicherheit einer Zwei-Faktor Authentifizierung verbindet. Die Komplettlösung unterstützt IT-Sicherheitsverantwortliche dabei, Compliance-Richtlinien und gesetzliche Vorgaben einzuhalten.

Die Dextra Data Solutions ist 2013 mit der Vision gestartet mit pay per use-Modellen den österreichischen Markt für Cloud Services zu revolutionieren. Zum Portfolio gehören neben SAP Managed Services auch Modelle wie Platform as a Service (PaaS), Desktop as a Service (DaaS), Infrastructure as a Service (IaaS) und E-Mail as a Service (EaaS). Diese Dienstleistungen werden vor allem von mittelständischen Unternehmen in Österreich genutzt. Ein besonderes Augenmerk legt das Unternehmen auf die Sicherheit des Login-Vorgangs. Denn bei sicheren Cloud-Angeboten kommt es nicht nur auf die Sicherheitsbestimmungen des Anbieters an. Cyber-Kriminellen gelingt es vermehrt einfache Zugangsdaten, bestehend aus Name und Passwort zu stehlen und damit sensible Daten zu entwenden. Die Zwei-Faktor Authentifizierung SecurAccess bietet schon bei der Identifikation des Anmelders eine zusätzliche Sicherheitsbarriere in Form von einmalig gültigen Passwörtern die per Soft-Token auf Smartphones oder Tablets generiert werden, per SMS auf das Mobiltelefon gesandt oder über ein Call-Back Verfahren abgefragt werden. Besonders zugesagt hat den Experten von Dextra Data Solutions die hohe Flexibilität der Lösung SecurAccess. Passwörter können beispielsweise auch vorab per SMS oder E-Mail zugesandt werden, um Wartezeiten bei der SMS-Übermittlung oder Gebühren für Roaming zu vermeiden.

„Nach wie vor sind die Aspekte Datenschutz, Informationssicherheit und Compliance die größten und anspruchsvollsten Herausforderungen für Anbieter von Cloud Services. Für uns sind das die entscheidenden Erfolgsfaktoren und hier haben wir mit SecurAccess unsere Hausaufgaben gemacht. Im Gegensatz zu den meisten Wettbewerbern haben wir eine klar definierte Hybrid-Cloud Strategie, also das Beste aus beiden Welten. Damit sichern wir sowohl mittel- als auch langfristig den Erfolg unseres Unternehmens und unserer Kunden“, erklärt Ing. Günter Handl, Begründer und CEO der Dextra Data Solutions.
Der österreichische Experte für Cloud Services wird auch weiterhin eng mit dem Value Added Security Distributor ProSoft in Wien zusammenarbeiten, um weitere Lizenzen der Zwei-Faktor Authentifizierung für seine Kunden zur Verfügung zu stellen und um das Geschäft im KMU-Umfeld auszuweiten.

Aktuelle Informationen über SecurAccess finden Sie bei ProSoft auf:
http://www.prosoft.de/...

Kontakt

ProSoft GmbH
Bürgermeister-Graf-Ring 10
D-82538 Geretsried
ProSoft Software Vertriebs GmbH
Bastian Hallbauer
Kafka Kommunikation GmbH & Co. KG
PR Agentur
Social Media