Ein deutliches Plus an Sicherheit und Komfort

Innovative Einhänge-Schiebeleiter 6092 von Hymer-Leichtmetallbau erfüllt auch die strengsten Standards
Beidseitige, stufenlos ausziehbare Handläufe und eine Sprossentiefe von 48 Millimeter sorgen in jeder Höhe für einen sicheren Halt und komfortablen Stand auf der neuen Einhänge-Schiebeleiter 6092 von Hymer-Leichtmetallbau (PresseBox) (Wangen im Allgäu, ) Die europaweit höchsten Sicherheitsvorschriften gelten wohl derzeit auf französischen Baustellen. Steigmittel unterliegen hier einer strengen Überprüfung, ob sie als besonders sicher einzustufen und somit für einen Einsatz zugelassen sind. Die Vorgaben macht zum Teil der Staat, zum anderen legen sie aber auch große Baukonzerne für sich fest. Nach den Maßgaben des Unternehmens Vinci hat der süddeutsche Steigtechnikproduzent Hymer-Leichtmetallbau jetzt in Kooperation mit einem französischen Partner die innovative, vielseitig verwendbare Einhänge- Schiebeleiter 6092 entwickelt, die unter anderem den sicheren Zugang zu Büro- oder Baustellencontainern ermöglicht.

Büro- oder Wohncontainer werden in der Regel mit einem Kran auf der Baustelle platziert. Um das Krangehänge im Anschluss zu entfernen, müssen die zuständigen Arbeiter auf den Container steigen. Bisher wurden hierzu normale Anlegeleitern verwendet, wobei immer ein gewisses Risiko des Abrutschens oder Absturzes gegeben war. In Frankreich sind die Sicherheitsvorschriften auf Baustellen mittlerweile so hoch, dass für diese Tätigkeit nur noch Steigmittel eingesetzt werden dürfen, bei denen diese Gefahr minimiert ist. Der französische Baukonzern Vinci hat einen eigenen Katalog herausgebracht, in dem festgelegt ist, welche Steigtechnikprodukte für diese oder andere Tätigkeiten auf den konzerneigenen Baustellen ausschließlich verwendet werden dürfen.

Nach diesen Vorgaben hat Hymer-Leichtmetallbau in Zusammenarbeit mit einem französischen Partnerunternehmen jetzt ein neues Produkt entwickelt, das bereits sowohl in den Vinci-Katalog als auch fest ins Hymer-Sortiment aufgenommen wurde: Die innovative, komfortable Einhänge-Schiebeleiter 6092, die sich überall dort eignet, wo normale Anlegeoder Schiebeleitern zum Einsatz kommen, aber beispielsweise auf Grund der Nutzungshäufigkeit besondere Sicherheitsvorkehrungen gewünscht und notwendig sind. Sie gewährleistet einen höchst sicheren Aufstieg etwa auf Büro-, Baustellen- oder Müllcontainern oder dient ebenso als Zugang zu Plattformen und Arbeitsbühnen, bei denen keine fest montierte Treppe verwendet werden kann.

Teleskopierbare Leiter mit stufenlos ausziehbaren Handläufen und Einhängehaken

"Die Einhänge-Schiebeleiter weist gleich mehrere Besonderheiten auf, die sie nicht nur hochgradig sicher, sondern für den Anwender bei der Nutzung auch sehr komfortabel machen", erklärt Michael Gürlich, Vertriebsleiter Steigtechnik und Kundenspezifische Lösungen bei Hymer-Leichtmetallbau. Beidseitige, stufenlos ausziehbare Handläufe mit Schnellverschluss sorgen bedienerfreundlich für festen Halt auf der Leiter auch im ausgefahrenen Zustand. Die im Vergleich zu normalen Aufstiegsleitern erweiterte Leiterinnenbreite von rund 500 mm sowie die Sprossentiefe von 48 mm lassen einen komfortablen Stand zu. Die Einhänge-Schiebeleiter ist in 250 Millimeter-Schritten teleskopierbar, was Platz beim Transport und bei der Lagerung schafft. "Besonders hervorzuheben sind die in der Standardausstattung enthaltenen Einhängehaken, durch die ein absolut sicheres Anlegen der Leiter ohne die Gefahr umzufallen gewährleistet ist", so Michael Gürlich.

Drei Modelle für unterschiedliche Stand- und Reichhöhen

Die Leiter ist ab sofort in drei Varianten erhältlich. Das Modell mit 2 x 8 Sprossen hat eingefahren eine Länge von 2,26 Metern, im ausgefahrenen Zustand eine Länge von 3,26 Metern. Das entspricht einer Standhöhe von 2,02 bis 2,95 Metern und einer Reichhöhe von 4,02 bis 4,95 Metern. Das Modell mit 2 x 9 Sprossen ist eingefahren 2,51 Meter und ausgefahren 3,76 Meter lang. Die Standhöhe beträgt 2,25 bis 3,41 Meter, die Reichhöhe 4,25 bis 5,41 Meter. Das Modell mit der Sprossenzahl 11 + 12 ist im eingefahrenen Zustand 3,26 Meter, im ausgefahrenen Zustand 5,01 Meter lang. Es wartet mit einer Standhöhe von 2,95 bis 4,57 Metern und einer Reichhöhe von 4,95 bis 6,57 Metern auf.

Weitere Details zu der neuartigen Einhänge-Schiebeleiter sowie zu weiteren Produkten von Hymer-Leichtmetallbau sind im Internet unter www.hymer-alu.de zu finden.

Kontakt

HYMER-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG
Käferhofen 10
D-88239 Wangen im Allgäu
Antje Efkes
vergissmeinnicht Werbeagentur GmbH
PR-Unit
Michaela Weber

Bilder

Social Media