Ein viertel Jahrhundert High-end Bauteile nach Maß

Toolcraft feiert sein 25-jähriges Firmenjubiläum
BU 0_Die MBFZ toolcraft GmbH mit Sitz in Georgensgmünd und Spalt (PresseBox) (Georgensgmünd, ) In diesem Jahr feiert Toolcraft sein 25-jähriges Bestehen. Seit einem viertel Jahrhundert werden in Georgensgmünd Präzisionsbauteile nach Maß gefertigt. Stolz blicken die drei Geschäftsführer auf die Entwicklung des mittelständischen Unternehmens zurück. Investitionen in neue Technologien, die stetige Erweiterung des Maschinenparks und die Weiterbildung der Mitarbeiter: Das hat Toolcraft vor allem in den letzten Jahren rasant wachsen lassen.

Das Unternehmen auf einen Blick

Als Partner von Entwicklern aus den verschiedensten Bereichen fertigt Toolcraft Präzisionsbauteile, Baugruppen, Werkzeuge und Spritzgussteile nach Maß. Beispielbranchen sind die Luft- und Raumfahrt, der Motorsport und Automobilsektor sowie die Medizintechnik. Seit der Gründung im Jahre 1989 verfolgt das Unternehmen eine konsequente Strategie des Wachstums. Dies geschah durch Innovationen und die stetige Erweiterung des Leistungsspektrums. Im Stammwerk Georgensgmünd und im Formenbau in Spalt beschäftigt das Unternehmen heute insgesamt 254 Mitarbeiter. Die Nutz- und Fertigungsfläche beträgt über 10.500 m².

Toolcraft im Laufe der Zeit

Der Einzug in ein eigenes Firmengebäude stellt den ersten großen Einschnitt dar. Dies war im Jahre 1992. Auf 630 m² lag die Kernkompetenz noch im Fräsen und Drehen von Präzisionsbauteilen. Bereits acht Jahre später reichte die Fläche nicht mehr aus. Der Umzug in die Handelsstraße erwies sich als zukunftsweisend. Seit 2000 ist die Produktionsfläche von anfänglichen 2000 m² auf über 10.500 m² angewachsen. Zur Kapazitätserweiterung trug auch die Übernahme der Firma "Spalter Feinwerktechnik" (ehemals Trix) im Jahre 2005 bei. Heute befindet sich an diesem Standort unter anderem der automatisierte Formenbau. Die Spritzerei ist 2012 nach Georgensgmünd umgezogen - aus Platzmangel.

Stetige Erweiterung des Leistungsspektrums

Das Messen und Qualifizieren der gefertigten Produkte war bereits früh ein elementarer Bestandteil. Im Laufe der Zeit wurde daraus eine eigenständige Dimension. Das stetige Wachstum konnte auch das Jahr 2009 kaum trüben. Damals erreichte die Finanz- und Wirtschaftskrise ihren Höhepunkt. Das Unternehmen versuchte zu dieser Zeit in weiteren Branchen Fuß zu fassen. Zudem etablierte es neue Technologien. Die Bereitschaft zu Investitionen zeigte sich 2011 in der Erweiterung des Produktportfolios um lasergeschmolzene Präzisionsbauteile. Seither wurde der Maschinenpark stetig ausgebaut. Zuletzt im Jahre 2013 mit der dritten Laserschmelzanlage. Im gleichen Jahr wurde auch eine Anlage zur zerstörungsfreien Oberflächenprüfung der Bauteile installiert.

Geprüfte Qualität - und dabei schonend zur Umwelt

Neben der Zertifizierung nach EN ISO 9001 ist Toolcraft seit 2009 auch im Bereich Luft- und Raumfahrt zertifiziert (EN ISO 9100). Seit März 2014 erfüllt das Unternehmen die Norm EN ISO 13485 im Bereich der Medizintechnik. Die Mitgliedschaft im QuB-Verband sowie die Teilnahme am Umweltpakt zeichnen Toolcraft als umweltbewussten Betrieb aus. Ein Beispiel hierfür ist die Nutzung der Abwärme der Fertigungsmaschinen zum Beheizen der Hallen. Ferner wird Strom aus Sonnenenergie gewonnen und die Hallen mittels eines Grundwasserbrunnens gekühlt. Neueste Technologien wie das Metall-Laserschmelzen ermöglichen zudem eine energieeffiziente, ressourcenschonende und abfallarme Produktion. Schließlich tragen auch die Mitarbeiter mit überwiegend sehr kurzen Anfahrtswegen täglich zur Schonung der Umwelt bei.

Außerordentliches Wachstum - wiederholt ausgezeichnet

Für verantwortungsbewusstes sowie innovatives Unternehmertum wurde Toolcraft 2013 mit dem Bayerischen Mittelstandspreis ausgezeichnet. In diesem Jahr erhielt das Unternehmen sowohl den Mittelfränkischen als auch den Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie "Aufsteiger". In dieser Kategorie werden Gründer mit folgenden Eigenschaften ausgezeichnet: ein Mindestalter von fünf Jahren, ein außerordentliches Umsatzwachstum in kürzester Zeit sowie das Potenzial zur Marktführerschaft.

Erfolgsgeschichte Toolcraft - Erfolgsfaktor Mitarbeiter

Ein bedeutender Erfolgsfaktor stellt die Rekrutierung sowie langfristige Bindung hoch qualifizierter Mitarbeiter dar. Toolcraft investiert daher in die fachliche und persönliche Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter. Zudem begleitet es sie bei der Qualifikation zum Meister, Techniker oder Ingenieur.

Die Innovationskraft und Lernbereitschaft der Fachkräfte sind der Schlüssel zur Erfolgsgeschichte Toolcraft. Das familiäre Klima ist auch im Laufe der Jahre erhalten geblieben. Vertrauen und eine offene Kommunikation haben sich bewährt. Das Firmenjubiläum wurde daher auch im Kreise der Mitarbeiter und deren Familien gefeiert.

Kontakt

MBFZ toolcraft GmbH
Handelsstraße 1
D-91166 Georgensgmünd
Tina Hartmann
Marketing und Events

Bilder

Social Media