ConCardis OptiPay ermöglicht Händlern Kartenzahlungen mit dem Smartphone

(PresseBox) (Eschborn, ) Der erfahrene Experte für die bargeldlose Zahlungsabwicklung ConCardis bietet ab sofort ein Terminal für Kartenzahlungen via Smartphone an. ConCardis führt damit als erstes deutsches Acquiring-Unternehmen eine händlerbasierte Mobile-Payment-Lösung ein. Die flexible, einfache und sichere Kartenzahlungslösung ist eine preisgünstige und zukunftsweisende Alternative für Händler, die bislang kein klassisches Kartenterminal genutzt haben. Aber auch mobile Gewerbetreibende - beispielsweise Handelsvertreter, Marktverkäufer, Taxifahrer oder Handwerker - können so mit ihrem Smartphone und einem kleinen Chip- und PIN-fähigen Kartenlesegerät ortsunabhängig Zahlungen mit Kredit- oder Debitkarte anbieten.

ConCardis OptiPay besteht aus einem Mobile Card Reader mit PIN-Pad und Display, der über Bluetooth mit dem Smartphone des Händlers verbunden wird. Auf dem Mobilgerät befindet sich außerdem eine entsprechende App für iOS- oder Android-Betriebssysteme.

"Mit ConCardis OptiPay können Geschäftstreibende mit ihrem Smartphone schnell und einfach bargeldlose Zahlungen entgegennehmen", sagt Rainer Sureth, CEO der ConCardis GmbH. "Dadurch ermöglichen sie Millionen von Karteninhabern die Zahlung zu jeder Zeit und an jedem Ort auf gewohnte und bewährte Weise."

"ConCardis OptiPay ist eine Universallösung und damit bei einer Vielzahl von Händlern einsetzbar. Wir werden mit unserer Erfahrung und unserem Kundenfokus weitere neue mobile POS-Lösungen (mPOS) entwickeln und dem Point of Service anbieten", sagt Marcus W. Mosen, COO von ConCardis.

ConCardis führt die Mobile-Payment-Lösung zunächst bei ausgewählten Pilotkunden ein. Interessierte Händler können sich ab sofort unter http://www.concardis-optipay.com anmelden und das Kartenlesegerät vorbestellen.

Kontakt

Concardis GmbH
Helfmann-Park 7
D-65760 Eschborn
Kerstin Pitsch
Public Relations
Senior Manager
Social Media