Kosten und Komplexität reduzieren durch Live-Archivierung und Altsystemablösung

fme AG entwickelt migration-center-Adapter für EMC InfoArchive
Beispielszenario für den Einsatz von migration-center und EMC InfoArchive. (PresseBox) (Braunschweig, ) Braunschweig, 31. Juli 2014 - Um Ihre Kunden bei einer erfolgreichen Einführung von EMCs InfoArchive-Lösung zu unterstützen hat die fme mehrere Mitarbeiter zertifizieren lassen und einen weiteren Adapter für das migration-center entwickelt. EMC InfoArchive ist eine konsolidierte, unternehmensweite Lösung zur Archivierung von Daten jeglichen Formats unter Berücksichtigung des OAIS Archivierungsstandards.

Enterprise-Content-Management-Systeme haben sich bereits in vielen Unternehmen etabliert. Doch ECM-Systeme sind theoretisch nicht dazu ausgelegt, um sie als unternehmensweites Archiv zu nutzen: In der Realität belegen nicht aktiv genutzte oder aufbewahrungspflichtige Dokumente den kostenintensiven Speicherplatz und sorgen für schlechte Systemperformanz bzw. erhöhte Betriebskosten. Für diese Anwendungsfälle bietet EMC die unternehmensweite Archivlösung InfoArchive mit der unstrukturierte, aber auch strukturierte Daten kostengünstig und langfristig archiviert werden können. Die fme AG ist in Deutschland einer der führenden Partner von EMC für diese Lösung.

"Die neue Schnittstelle des migration-centers bietet neben der reinen Datenmigration einen weiteren Vorteil: Gleichzeitig zum eigentlichen Migrationsprozess lassen sich mit unserem Produkt aktive von inaktiven Inhalten trennen und in das jeweils geeignete und damit kosteneffektive ECM- oder Archivsystem überführen. Dies führt zu einer Entlastung der Systeme und damit zu einer Kostenersparnis im Betrieb. Veraltete Systeme können zudem einfacher eliminiert werden" berichtet Florian Piaszyk, verantwortlicher Manager für die Produktentwicklung der fme.

Kunden der fme und Interessenten für EMC InfoArchive haben am 11. September von 9:00 - 17:00 Uhr auf dem 2. fme Kundentag in Frankfurt die Gelegenheit, sich ausgiebig bei fme und EMC zu informieren. Darüber hinaus bietet fme ihren Kunden die Möglichkeit, sich den individuellen Return-on-Investment für ihr InfoArchive-Projekt berechnen zu lassen.

Weitere Informationen und Anmeldung zum fme Kundentag stehen unter www.fme.de/... zur Verfügung.

fme AG
Tina Lenitzki
Wolfenbütteler Straße 33
38102 Braunschweig
Tel. 0531 / 238 54-16
Fax 0531 / 238 54-716
t.lenitzki@fme.de

Kontakt

fme AG
Wolfenbütteler Straße 33
D-38102 Braunschweig
Tina Lenitzki
Marketing

Bilder

Social Media