TÜV Rheinland platziert Schuldscheindarlehen über 165 Millionen Euro

(PresseBox) (Köln, ) Die TÜV Rheinland AG, Köln, hat erfolgreich ein Debüt-Schuldscheindarlehen über 165 Millionen Euro platziert. Im Rahmen der Platzierung wurden Laufzeiten von 6 und 8 Jahren sowohl in fester als auch in variabler Verzinsung angeboten sowie eine 10jährige Tranche mit fester Verzinsung.

Die Emission traf auf eine große Nachfrage im Markt und war nahezu fünffach überzeichnet. Die Kreditmarge konnte daher am unteren Ende der Vermarktungsspanne festgelegt werden. Die Platzierung erfolgte bei zahlreichen Investoren überwiegend aus dem Sparkassen-, Privatbanken- sowie Genossenschaftsbankenkreis. Arrangiert wurde die Transaktion von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) und der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.

TÜV Rheinland sichert sich mit der Emission weiteren Spielraum zur Finanzierung des Unternehmenswachstums bei historisch günstigen Finanzierungskonditionen.

Ulrich Fietz, Sprecher des Vorstands und CFO der TÜV Rheinland AG: „Durch das Schuldscheindarlehen haben wir die Fristenkongruenz unserer Finanzierungen optimiert. TÜV Rheinland bestätigt seine hohe Attraktivität für institutionelle Investoren.“

Kontakt

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
D-51105 Köln
Frank Dudley
Pressesprecher Internationales
Social Media