Die weltweit agierende Inditex-Gruppe setzt auf RFID-Lösung von Tyco

Tyco liefert für die gesamte Zara-Kette eine zukunftsweisende Lösung für mehr Transparenz und Effizienz im Bestandsmanagement
(PresseBox) (Ratingen, ) Tyco Retail Solutions hat jetzt mit der Inditex-Gruppe, eines der weltweit größten Modeunternehmen, einen Vertrag über die Implementierung einer auf Radio Frequency Identification (RFID) basierenden Lösung zum Bestandsmanagement für die gesamte Zara-Kette abgeschlossen. Zara ist eines der größten Modehäuser der Welt und gehört zur Inditex-Gruppe. Diese Inventory Intelligence-Lösung von Tyco wird derzeit in 700 Zara-Filialen in 22 Ländern eingesetzt. Sie schafft für Inditex einen erheblichen Mehrwert, denn für den kundenorientierten Einzelhändler ist eine zeitnahe und präzise Übersicht über alle verfügbaren Modelle, Farben und Größen geschäftsentscheidend. Diese Transparenz ermöglicht es Inditex, genaue Abverkaufsstatistiken zu erstellen und so ein bedarfsorientiertes Sortiment anzubieten. Damit wird in allen Zara-Filialen für exzellente Kundenzufriedenheit gesorgt.

Die Bestandstransparenz in Echtzeit unterstützt die strategischen Omni Channel-Ziele von Inditex, da sichergestellt wird, dass die richtigen Produkte zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Mit der auf RFID basierenden Lösung schafft Inditex betriebliche Effizienz durch verbesserte Prozesse in der Bestandsverwaltung und stärkere Kontrollen zur Reduzierung von Warenschwund. Durch die Inventory Intelligence-Lösung von Tyco optimiert der Einzelhändler seine Bestandsinvestitionen und steigert Umsatz wie Margen.

Pablo Isla, Präsident von Inditex, erklärt: „Die Einführung dieser fortschrittlichen Technologie gehört zu den bedeutendsten Änderungen im Betrieb der Filialen unserer Gruppe.“ Inditex nutzt die mit dualer RFID/AM-Technologie (AM – Akusto-Magnetik) versehenen Hartetiketten von Tyco und Deaktivierungssysteme am Point of Sale (POS). Darüber hinaus verwaltet Tyco das Hard Tag-Rückführungsprogramm bei Inditex mit einem kostengünstigen und umweltfreundlichen Ansatz, der die Wiederverwendung von RFID/AM-Tags ermöglicht. Mit dieser Lösung nutzt Inditex die Vorteile der Bestandstransparenz auf RFID-Basis. Gleichzeitig kontrolliert das Unternehmen den Warenschwund mithilfe einer stabilen akusto-magnetischen Technologie zum Diebstahlschutz.

Die erstklassigen Inventory Intelligence und Loss Prevention-Lösungen sind zusammen mit dem globalen Rezirkulationsmodell von Tyco von zentraler Bedeutung für eine verbesserte Bestandsgenauigkeit und -transparenz bei Inditex. Das Serviceteam von Tyco erwies sich als professioneller Partner bei der Einführung dieser Lösungen in den Inditex-Filialen rund um die Welt. Dazu Nancy Chisholm, Präsident von Tyco Retail Solutions: „Inditex ist seit vielen Jahren ein geschätzter Kunde von Tyco. Wir freuen uns sehr zu hören, dass der Einsatz unserer RFID-Lösungen zu verbesserten Betriebsergebnissen und Erfolg führt. Als weltweit namhafter Einzelhändler im Modebereich bietet Inditex laufend neue Sortimente, um die Kundenbindung zu steigern. Mit dem Bestandsmanagement in Echtzeit kann Inditex mit Modetrends Schritt halten und die anspruchsvollen Kundenbedürfnisse erfüllen.“

Kontakt

Johnson Controls GmbH
Industriestraße 20-30
D-51399 Burscheid
Martina Ebbinghaus
wortschatz Konzepte Texte Redaktion
Social Media