Koordinaten korrekt messen

Auf der 9. VDI-Fachtagung "Koordinatenmesstechnik" am 19. und 20. November 2014 in Braunschweig diskutieren Experten über neue Herausforderungen, um die Qualität in der Produktionstechnik zu sichern
Schlüsseltechnologie für die Produktion von morgen: 9. VDI-Fachtagung (PresseBox) (Düsseldorf, ) Die Koordinatenmesstechnik ist in vielen Industrien ein unverzichtbares Instrument zur Qualitätssicherung. Koordinatenmessgeräte erfassen die Oberfläche eines Werkstücks mithilfe taktiler Taster, optischer Sensorik oder Computertomografie. Aus den gemessenen Koordinatenwerten lassen sich Parameter wie Kugelmittelpunkte und -durchmesser, berechnen, um die Oberfläche des realen Werkstücks in einer idealisierten Form zu beschreiben. Anhand dieser Parameter lässt sich prüfen, ob das gefertigte Werkstück hinsichtlich seiner geometrischen Gestalt den Vorgaben des Konstrukteurs entspricht. Die 9. VDI-Fachtagung "Koordinatenmesstechnik" am 19. und 20. November 2014 in Braunschweig greift das Thema auf und diskutiert die Herausforderung für die Messtechnik sowie Fragestellungen zur Messunsicherheit und Verlässlichkeit.

Neben dem aktuellen Thema der Industrie 4.0 diskutieren Fachleute auf der Tagung, welche Rolle Standardisierung, Ausbildung und die metrologische Infrastruktur spielen. Weitere Schwerpunkte der Veranstaltung sind klassische Themen wie die Koordinatenmesstechnik für große Bauteile und Mikrogeometrien sowie fertigungsintegrierte Koordinatenmesstechnik. Hier zeigen Vertreter der Branche Lösungen mit optischer Messtechnik, Multisensorik und Computertomografie sowie Messprozesse auf Werkzeugmaschinen.

Ein Höhepunkt der Tagung sind Vorträge zum Thema der Vergleichbarkeit der optischen mit der taktilen Messtechnik. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer einen praxisgerechten Überblick über die einschlägigen Regelwerke der Koordinatenmesstechnik. Einen perspektivischen Ausblick gibt die Messtechnik am Rande des heute Möglichen.

Die VDI-Fachtagung "Koordinatenmesstechnik" findet bereits seit 1980 statt und hat sich zu einem traditionsreichen Branchentreffpunkt etabliert.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/kmt2014 oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-201, Telefax: -154.

Kontakt

VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
D-40468 Düsseldorf
Jennifer Rittermeier

Bilder

Social Media