Gäste spenden 3.495 Euro für das Kinderhospiz Löwenherz

Die fme AG sammelt zur Einweihung des neuen Firmensitzes für den guten Zweck
(PresseBox) (Braunschweig, ) ]Der Braunschweiger IT-Dienstleister war im vergangenen Oktober in den neuen Firmenhauptsitz in Braunschweig gezogen. Jetzt feierte die fme AG eine Einweihungsparty mit Kunden und Partnern. Statt Geschenken bat fme die geladenen Gäste um eine Spende für das Kinderhospiz Löwenherz in Syke. Für den guten Zweck kamen insgesamt rund 3.500 Euro zusammen.

„Der Umzug in unser neues Firmengebäude ist reibungslos verlaufen. Mittler-weile haben wir uns eingelebt und fühlen uns sehr wohl. Umso wichtiger war es uns, diese Freude zu teilen“, so Dirk Bode, CEO, fme AG. „Ich freue mich, dass so viele die Aktion unterstützt haben, wir bedanken uns bei allen Gästen für die großzügigen Spenden!“, so Bode weiter.

Im Rahmen der Einweihungsfeier hatte fme alle Gäste gebeten, auf Geschen-ke zu verzichten und sammelte stattdessen Spenden für das Kinderhospiz Löwenherz in Syke. Das Hospiz in Syke ist das einzige Kinderhospiz in Nie-dersachsen und Bremen und wird zur Hälfte durch Spenden finanziert. Hier finden unheilbar kranke Kinder und deren Familien einen Rückzugsort und psychologischen Beistand. Die Familien werden für einige Wochen aufge-nommen und unterstützt, sodass sie anschließend gestärkt und mit neuen Kräften wieder nach Hause zurückkehren können.

Die fme AG unterstützt regelmäßig karitative Zwecke in der Region. So ver-zichten die Mitarbeiter der Niederlassungen jährlich auf ihre Geburtstagsge-schenke. Stattdessen fließt das Geld als Spende in eine gemeinnützige Einrichtung. Dabei wird der Betrag von der Geschäftsleitung verdoppelt.

Kontakt

fme AG
Wolfenbütteler Straße 33
D-38102 Braunschweig
Tina Lenitzki
Marketing
Social Media