ISL Maritime Conference 2014

60 Jahre ISL - Sechs Jahrzehnte Impulse und Innovationen für Seeverkehrswirtschaft und maritime Logistik
Logo der ISL Maritime Conference 2014 (PresseBox) (Bremen, ) Am 01. und 02. Oktober dieses Jahres lädt das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik zur ISL Maritime Conference 2014 nach Bremen ein und setzt damit seine traditionelle Veranstaltungsreihe fort. Wie in den Vorjahren erwarten die Teilnehmer spannende Vorträge, Diskussionen und Prognosen über die aktuelle Lage und Perspektiven der globalen maritimen Branchen. Im Fokus der Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik stehen erneut die Schifffahrtsmärkte, Häfen sowie deren Hinterland. Die geplanten Sessions im Einzelnen sind: Veränderungen in den globalen Transportmärkten I + II, Neue Geschäftsmodelle und Innovationen in maritimen Logistikprozessen sowie Einflüsse neuer Informations- und Kommunikationstechnologien auf die maritime Logistik. Weiterhin rundet eine Podiumsdiskussion zum Stand und den Perspektiven des maritimen Bündnisses das Konferenzprogramm ab.

Ein besonderes Highlight stellt zudem in diesem Jahr das 60-jährige Jubiläum des ISL dar, welches den Rahmen rund um die Veranstaltung bildet und am Abend des ersten Konferenztages mit einem Empfang des Senats der Freien Hansestadt Bremen auf Einladung der Senatorin für Bildung und Wissenschaft begangen werden soll. Im Jahr 1954 wurde durch einen Beschluss des Bremer Senats die Stiftung Institut für Schiffahrtsforschung mit dem Zweck gegründet, fortan wissenschaftsbasierte Forschung auf dem Gebiet der Schifffahrt in der Hansestadt zu betreiben. Auch die ISL Maritime Conference, die seit 2008 wieder alle zwei Jahre in Bremen veranstaltet wird, hat eine lange Historie. Sie steht in Tradition der früheren Liner Shipping Conferences, die bereits in den siebziger und achtziger Jahren durch das ISL organisiert wurden und schon damals ein fester Termin für die maritime Wirtschaft, Politik und Wissenschaft waren.

Vor diesem Hintergrund freut sich das Team des ISL, seine Gäste zur Maritime Conference 2014 im Rathaus Bremen begrüßen zu dürfen - an dem Ort, an dem der Grundstein für das heutige Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik gelegt wurde.

Ein detailliertes Programm und alle Informationen zu Anmeldung und Ablauf sind auf der Website www.isl.org/conference bereitgestellt. Bei einer frühzeitigen Registrierung bis zum 29. August gewährt das ISL einen Nachlass von 100 EUR auf die reguläre Teilnahmegebühr. Bei Fragen steht das Organisationsteam unter maritimeconference@isl.org gerne zur Verfügung.

Kontakt

Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL)
Universitätsallee 11-13
D-28359 Bremen
Prof. Dr. Burkhard Lemper
Maritime Wirtschaft und Verkehr
Direktor
Leif Peters
Logistische Systeme
Marketing & Communications

Bilder

Social Media