Trimble präsentiert neue Features für seine Telematiklösungen auf der IAA Nutzfahrzeuge

Realtime Statusboard stellt Transport-Kennzahlen grafisch dar / Evaluierung des Fahrstils durch Driver Performance Portal / Innovatives Hardwarekonzept mit Truck4U und FleetXPS
Die webbasierte Analyseplattform liefert die Ergebnisse für die vorher definierten Bereiche und stellt diese übersichtlich dar (PresseBox) (Münster, ) Zwei neue Features für seine Telematiklösungen zeigt Trimble Transport & Logistics auf der IAA Nutzfahrzeuge vom 25. September bis zum 2. Oktober 2014 in Hannover. Mit dem Realtime Statusboard erhalten Kunden eine übersichtliche grafische Darstellung aller transportbezogenen Kennzahlen in Echtzeit. Informationen über Bereiche wie den Fahrstil, Bußgelder und Schäden liefert das neue Driver Performance Portal. Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen mit der Truck4U On-Bord Unit und dem mobilen, robusten Bordcomputer FleetXPS sein innovatives Hardwarekonzept. Trimble ist auf der IAA Nutzfahrzeuge in Halle 11 am Stand A13 vertreten.

„Durch unsere neuen Features behalten Unternehmen zu jeder Zeit stets die Übersicht über alle wichtigen Informationen. Auf diese Weise können sie die Leistung ihres Transportbetriebs kontinuierlich optimieren“, sagt Carsten Holtrup, Vice President Sales Europe bei Trimble Transport & Logistics.

Mithilfe des Realtime Statusboard wird die Fülle an transportrelevanten Kennzahlen übersichtlich grafisch und in Echtzeit dargestellt. Das Feature weist umgehend auf Aspekte hin, die sofortige Aufmerksamkeit verlangen. „Falls Belade-, Entlade- oder Wartezeiten zu lange dauern, wird der Nutzer direkt informiert. Dadurch vermeiden Kunden unnötige Kosten“, betont Holtrup. Das Realtime Statusboard ist sowohl am PC als auch mobil per Tablet nutzbar.

Durch das Driver Performance Portal können Kunden verschiedene Evaluierungskriterien für Bereiche wie den Fahrstil, aber auch Aspekte wie Bußgelder oder Schäden festlegen. Die webbasierte Analyseplattform liefert die Ergebnisse für die vorher definierten Bereiche und stellt diese in regelmäßigen Abständen auch den Fahrern als PDF-Datei zur Verfügung. „Unternehmen können somit gemeinsam mit dem Fahrer mögliche Verbesserungspotenziale identifizieren“, sagt Holtrup.

Neben den Features zeigt Trimble auch sein innovatives Hardwarekonzept. Dabei handelt es sich zum einen um die neue Truck4U On-Bord-Unit, die nun auch im DIN-Format erhältlich ist und Unternehmen ein Flottenmanagement in Echtzeit ermöglicht. Zum anderen gibt es das bislang nur als Android-App verfügbare FleetXPS inzwischen auch als robusten, mobilen Bordcomputer. Dieser ist mit einem integrierten, qualitativ hochwertigen Barcodescanner und einer Kamera ausgerüstet.

Trimble ist auf der IAA Nutzfahrzeuge in diesem Jahr in Halle 11, am Stand A13 zu finden. Die Veranstaltung findet vom 25. September bis zum 2. Oktober 2014 auf dem Messegelände in Hannover statt. Hintergrundgespräche sind im Rahmen der Messe jederzeit möglich.

Weitere Informationen unter
http://www.trimbletl.com/de

Kontakt

Trimble Transport and Logistics
Johann-Krane-Weg 23
D-48149 Münster
Manuel Glöckner
Sputnik GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Manuel Nakunst
Sputnik GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media