WBS Training AG und WBS Schulen veröffentlichen neuen JobReport „Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufe“: Starke Nachfrage nach Fachkräften

Arbeitsmarktinformationen und passende Weiterbildungen, Umschulungen sowie Ausbildungsangebote
WBS Jobreport Gesundheit-Pflege-Sozial-Berufe (PresseBox) (Berlin, ) Die WBS Training AG, einer der führenden privaten Weiterbildungsanbieter in Deutschland, sowie die angegliederte WBS Training Schulen gGmbH geben in ihrem aktuellen JobReport „Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufe“ umfangreiche Informationen rund um die Themen Stellenmarkt sowie Aus- und Weiterbildung für diese Berufsgruppen. Weiterbildungsinteressierte erhalten durch den JobReport Entscheidungshilfen bei der Berufsplanung sowie bei der Wahl der geeigneten Qualifizierung und des angestrebten Abschlusses. Aber auch Personal- und Arbeitsberater werden durch den JobReport über den Arbeitsmarkt der Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufe informiert. Einerseits werden Anforderungen an Bewerber bei der arbeitsmarktorientierten Berufsfindung und Karriereplanung beschrieben. Andererseits hilft der JobReport bei der Wahl des passenden Aus- und Weiterbildungsangebotes. Auswertungsgrundlage für den jüngsten JobReport waren über 20.500 Stellenanzeigen aus 189 Stellenmärkten in Online-Jobbörsen, Fachzeitschriften und Tageszeitungen. Der JobReport zeigt, dass die Nachfrage nach Fachkräften im Gesundheits-, Pflege- und Sozialwesen innerhalb eines Jahres um über 14 Prozent gestiegen ist.

Berufschancen ergreifen! Mit der WBS Training AG zum Erfolg
Um Jobsuchenden die aussichtsreichsten Berufsmöglichkeiten aufzuzeigen, werden im JobReport insbesondere die Anforderungen an Bewerber hinsichtlich Abschlüsse und Qualifikationen ausgewertet. Auf dieser Grundlage stellen die WBS Training AG und die WBS Schulen ihr Angebot zusammen. Neben zahlreichen berufsbegleitenden Fortbildungen werden in dem Bereich Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufe unter anderem folgende Ausbildungs-, Umschulungs- und Weiterbildungsangebote angeboten:
  • Altenpfleger/-in (staatlich anerkannt)
  • Gesundheits- und Pflegeassistenz (staatlich anerkannt)
  • Pflegehelfer/-in (stationärer und ambulanter Dienst)
  • Krankenpflegehelfer/-in (staatlich geprüft)
  • Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen (IHK)
  • Physiotherapeut/-in (staatlich anerkannt)
  • Notfallsanitäter/-in (staatlich anerkannt)
  • Erzieher/-in (staatlich anerkannt)
  • Tagespflegeperson für Kinder (WBS-zertifiziert)
Insgesamt wurden 22 Berufe und Qualifikationen im Gesundheits-, Pflege- und Sozialwesen untersucht. So wurde für den Bereich Alten- und Krankenpflege beispielsweise der Stellenmarkt für Altenpfleger, Krankenpflegehelfer, Pflegeberater und Sterbebegleiter analysiert. Im Gesundheitswesen untersuchte die WBS unter anderem die Berufsbilder der Ernährungsberater, Hygienebeauftragten, Kaufleute im Gesundheitswesen und Ergotherapeuten. Im Sozialwesen wurden die Berufe Erzieher, Kindertagespfleger und Sozialassistent genauer unter die Lupe genommen. Neben den Analysen der Stellenanzeigen finden die Leser auch praktische und interessante Hinweise in den Interviews mit Praktikerinnen, wie der Niederlassungsleiterin eines Pflegedienstes.

Der JobReport an 150 Standorten der WBS Training AG und 22 WBS Schulen

Der vollständige WBS JobReport „Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufe“ ist ab sofort als Printausgabe an den über 150 Standorten sowie als Download unter www.wbstraining.de/... erhältlich. Unter www.wbstraining.de/... findet sich zudem das gesamte Bildmaterial des JobReports zum Download in druckfähiger Auflösung.

Bitte beachten Sie auch unsere Pressemitteilung vom 16. Juli 2014 zu Berufsperspektiven bei Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufen.

Kontakt

WBS TRAINING AG
Mariendorfer Damm 1
D-12099 Berlin
Anja Michaud
Marketing & PR
Managerin

Bilder

Social Media