SCHULZ Farben- und Lackfabrik entscheidet sich für Branchen-ERP-Lösung von YAVEON

YAVEON ProBatch unterstützt zukünftig internationale Unternehmensentwicklung
Schulz Farben und Lackfabrik GmbH in Langenlonsheim (Foto: Schulz_Farben) (PresseBox) (Würzburg, ) Die Schulz Farben- und Lackfabrik GmbH, im rheinland-pfälzischen Langenlonsheim, hat sich zur Einführung eines neuen umfassenden ERP Systems von YAVEON entschieden. Der Auftrag umfasst eine vollständige, standardisierte ERP-Suite für das Finanzwesen, Produktion, Handel und Qualitätsmanagement. Schulz Farben wird damit zukünftige Kundenanforderungen leichter in der Auftragsabwicklung umsetzen können.

Schulz Farben entwickelt, produziert und vertreibt Farben und Lacke für die Wandgestaltung innen und außen. Lösungen für spezielle Anwendungen wie Bodenbeschichtungen und Holzschutz komplettieren das Angebot. Die meisten Produkte werden als Handelsmarken von Baumarktketten, Handwerkerbedarf und Einzelhändlern weltweit geführt. Mit mehr als 900 selbstentwickelten Rezepturen deckt Schulz Farben fast jeden denkbaren Kundenwunsch ab - und schafft beständig neue Lösungen. Als Dienstleister unterstützt Schulz Farben die Gestaltung und Vermarktung der Eigenmarken seiner Kunden im Verkaufsraum. Derzeit arbeiten rund 250 Mitarbeiter an den Standorten in Deutschland und Rumänien.

Die bisherige ERP-Lösung, die seit 2003 im Einsatz ist, wird den zukünftigen Anforderungen von Schulz Farben nicht mehr gerecht. Daher muss diese entweder auf den neuesten Stand gehoben oder durch eine moderne Plattform ersetzt werden. Jetzt hat die Schulz Farben- und Lackfabrik sich für die Einführung einer Branchenlösung auf der Basis von Microsoft Dynamics NAV entschieden. YAVEON ProBatch wurde speziell für die chargenführende Industrie entwickelt und ist dank seiner integrierten Qualitätsmanagementmodule, Produktionsplanungssysteme und standardisierten Gefahrstoffmanagementschnittstelle zu epos gut für die Farben- und Lackindustrie geeignet. Ein Modul für die Zeiterfassung und die Verwaltung von Lohn&Gehalt in NAV wird bei Schulz Farben zum Einsatz kommen. Zusätzlich ermöglichen die Lieferantenbewertung, Scannerdialoge, Ladungsträgerverwaltung, ATLAS-Zollausfuhr mit Sanktionslisten und integrierte Workflows hoch automatisierte Geschäftsprozesse über die gesamte Wertschöpfungskette. Damit kann auch der hohe Qualitätsanspruch, den Schulz Farben an sich selbst stellt, durchgängig unterstützt werden.

"Wir sind froh mit YAVEON einen überzeugenden Partner auf Augenhöhe gefunden zu haben, der unsere Sprache spricht" begründen Alexander Böhler, Geschäftsführer und Maximilian Mertz, Leiter IT der Schulz Farben- und Lackfabrik, die ERP-Auswahl.

YAVEON AG in der Farben und Lackindustrie

YAVEON hat mit seiner Branchenlösung für die Farben und Lack-Industrie auf der Basis von Microsoft Dynamics ERP ein modernes Werkzeug für die Branche geschaffen. Zu den Highlights der Lösung zählen unter anderem eine universale Gefahrstoffmanagementintegration, eine Rezepturverwaltung mit VOC-Richtlinien, die Chargenrückverfolgung, eine Waagen- und Scannerintegration sowie EDI-Nachrichten. Zu den Farben- und Lackkunden von YAVEON gehören u.a.: Bergolin, Karl Wörwag, Oli Lacke, Sachtleben Pigments, William Sherwin Arti und Zeller+Gmelin. YAVEON wird Aussteller auf der European Coatings Show 2015 sein.

Kontakt

YAVEON AG
Schweinfurter Strasse 9
D-97080 Würzburg
Wernher von Schrader
Marketing
Leiter Marketing

Bilder

Social Media