Digitale Prozesse ersetzen verstärkt klassische Finanzberatung

(PresseBox) (Köln, ) moneymeets, die Kölner Finanzplattform für private Kunden hat neue Funktionen veröffentlicht. Mit einem in Hinblick auf persönliche Ziele adaptierten social-trading-Ansatz kommt moneymeets dem Ziel, die Bedürfnisse privater Kunden im Hinblick auf Bank- und Finanzberatung in einem digitalen Prozess abzubilden, wesentlich näher. An moneymeets ist unter anderem die Dieter von Holtzbrinck Ventures (Handelsblatt, Wirtschaftswoche etc.) beteiligt.

Private Kunden können aus mittlerweile neun Banken und in Kürze 154 Versicherungsgesellschaften Konten, Depots und Versicherungen aggregieren, die finanzielle Unterlegung von Lebenszielen planen und importierte Produkte ihren Zielen zuordnen. Damit ist moneymeets den klassischen Banken im Hinblick auf einen bankübergreifende Darstellung von individuelle Finanzinformationen einen wesentlichen Schritt voraus. Der zweite wesentliche Vorteil gegenüber klassischer Bankberatung ist die Begleitung über den Entscheidungsprozess hinaus bis zur Erreichung der individuellen Ziele der Kunden. moneymeets Mitglieder erfahren jederzeit, zu welchem Prozentsatz sie ihr Ziel erreicht haben und erhalten zudem Feedback von professionellen und privaten Mitgliedern auf der Plattform, während klassische Bankberatung sich meist auf den Entscheidungsfindungsprozess beschränkt. In dem adaptierten Social-Trading-Ansatz stehen neben den von anderen Social-Trading-Plattformen bekannten Rendite- und Risikokennzahlen die individuellen Ziele der Mitglieder im Vordergrund. Die Ziele sind zu Gunsten der Übersichtlichkeit in acht Kategorien von Altersvorsorge über Immobilien bis hin zur Risikovorsorge gegliedert, so dass die eigenen Ziele der Kunden leicht mit öffentlichen Zielen vergleichbar sind.

An den mittlerweile 36 öffentlichen Strategien zeigt sich die hohe Entscheidungsqualität der moneymeets Mitglieder in Finanzfragen. Deren veröffentlichte Strategien erwirtschaften fast ausnahmslos positive Renditen und sind breit von risikoarmen bis risikoreicheren Strategien gefächert. Selbst sehr risikoarme Strategien erwirtschafteten bis zu 6% im Jahr 2014. Sehr spekulative Strategien wie Futures, CFD's und Optionen bietet moneymeets nicht an, was der Qualität der veröffentlichten Strategien zu Gute kommt.

Mit mehreren tausend Mitgliedern und einem Durchschnittsvermögen von 50.000 € aktiver Mitglieder zählt moneymeets zu den am stärksten wachsenden Finanzplattformen Deutschlands. Die Erfolgskriterien von moneymeets sind neben dem innovativen Social-Trading-Ansatz absolute Transparenz in allen erhaltenen Provisionen und erhebliche Rückvergütungen für die Mitglieder. Der Ansatz von günstigsten Kosten, voller Provisionstransparenz und einer hohen Qualität des Services legt die Basis für ein weiteres starkes Wachstum von moneymeets.

moneymeets plant bis Ende 2014, seinen Mitgliedern anzubieten alle Bankkonten und Depots, die bei deutschen Banken geführt werden, zu integrieren. Dazu kooperiert moneymeets seit kurzem mit figo.me. Ein zweiter Schwerpunkt in der Planung für 2014 bildet das Angebot, professionell gemanagten Vermögensanlagen durch unabhängige Vermögensverwalter und renommierte Privatbanken zu erwerben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter moneymeets.com.

Wenn Sie Fragen und Interviewwünsche haben, schreiben Sie an presse@moneymeets.com oder rufen Sie uns an unter 0221 / 67780487.

Kontakt

moneymeets GmbH
Zollstockgürtel 67
D-50969 Köln
Dieter Fromm
Geschäftsführer
Jens Walter
Pressesprecher
Social Media