MLR übernimmt FTS-Anlage bei Volkswagen

Die ersten fünf von insgesamt 15 fahrerlosen Gabelhubwagen, die zukünftig bei Volkswagen eingesetzt werden (Quelle: MLR Gruppe) (PresseBox) (Ludwigsburg, ) MLR hat vom Volkswagen Konzern den Auftrag erhalten, die bestehende FTS-Anlage in seinem Werk in Braunschweig auszutauschen. Der damalige Lieferant, der auch die Lackieranlage lieferte, hatte die Ersatz- und Verschleißteile abgekündigt, so dass die Instandhaltung und somit die Anlagenverfügbarkeit nicht mehr gewährleistet war.

Da das MLR eigene Leitsystem LogOS bereits eine Schnittstelle zum nun abgelösten System des bisherigen Herstellers hat, konnte die Steuersoftware bereits im laufenden Betrieb auf LogOS umgestellt werden. In dieser Übergangsphase steuert LogOS nun noch die 15 alten Fahrzeuge, die sukzessive gegen die neuen Gabelhubwagen von MLR ausgetauscht werden.

Deutschlandweit gibt es zurzeit ein Dutzend FTS-Anlagen mit insgesamt rund 100 fahrerlosen Fahrzeugen, die von der abgekündigten Ersatzteilversorgung betroffen sind. Sie lassen sich durch die fertige und erprobte LogOS-Schnittstelle nun schnell übernehmen und die Fahrzeuge können im laufenden Betrieb ausgetauscht werden.

Kontakt

MLR System GmbH
Voithstr. 15
D-71640 Ludwigsburg
Markus Kölsch
Public Relations
Leiter Unternehmenskommunikation
Vera Sebastian
REDAKON

Bilder

Social Media