cirosec mit hochaktuellen Sicherheitsthemen auf IT-Security-Messe it-sa

Jede Stunde interessante Fachvorträge zu aktuellen IT-Security-Themen auf dem cirosec-Stand
(PresseBox) (Heilbronn, ) cirosec, der Spezialist im IT-Sicherheitsbereich, wird dieses Jahr vom 7.-9. Oktober 2014 auf der IT-Security-Messe it-sa in Nürnberg mit einem eigenen Stand (Halle 12, Stand 411) vertreten sein.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Auftritts stehen neben dem Schutz vor gezielten Angriffen, die Sicherheit von Apps auf mobilen Endgeräten und sichere Arbeitsumgebungen auf fremden Endgeräten.

Im Rahmen von congress@it-sa findet am Vortag der Messe (6. Oktober 2014) eine kostenfreie cirosec-Veranstaltung zum Thema "IT-Sicherheit heute - aktuelle Angriffsszenarien und Trends" statt. Anhand zahlreicher Beispiele erläutern wir die Entwicklung der auf den ersten Blick unüberschaubaren Gefahren für IT-Systeme und die daraus resultierenden Schutzmaßnahmen. Intensiv wird diskutiert werden, welche Relevanz sie heute haben. Stefan Strobel, Geschäftsführer der cirosec, wird anschließend typische, hochaktuelle Angriffsszenarien aufzeigen und moderne Sicherheitslösungen vorstellen.

Darüber hinaus halten wir stündlich Vorträge auf unserem Stand zu verschiedenen Sicherheitsthemen wie Informationssicherheits- und Risikomanagement, Bring your own Device (BYOD), Sicherheit von iPhones/iPads und vielen mehr.

Auf dem cirosec-Stand stellen im Einzelnen folgende Partner ihre Produkte vor:

- Promon - Sichere Apps mit Hilfe von Promon Shield
Smartphones und Tablets rücken immer mehr in den Fokus von Cyberkriminellen. Herkömmliche Antiviren-, Antispam- und MDM-Lösungen bieten gegen die meisten Angriffsszenarien auf und mit Smartphones und Tablets keinen Schutz. Dies führt zu Datenverlust, Industriespionage und Transaktionsmanipulation. Das patentierte Verfahren von Promon zum proaktiven Erkennen und Abblocken von Schadsoftware-Angriffen ermöglicht den Schutz von Apps, Applikationen und Daten auf jedem unsicheren oder ungeschützten Endgerät. Promon Shield wird in das zu schützende Programm integriert, überwacht dieses und stellt sicher, dass selbst Angriffe von hochentwickelten Trojanern (wie z.B. Man-in-the-App, Man-in-the-Browser) und Key-Loggern abgewehrt werden.

- Bromium - Abwehr gezielter Angriffe auf Endgeräten
Bromium nutzt die Hardware-Virtualisierungs-Features der Core-I Prozessoren, um innerhalb des bestehenden Betriebssystems die einzelnen Browser-Sessions und das Öffnen von Mail-Attachments zu virtualisieren. Dadurch kann man gezielte Angriffe abwehren und die Probleme mit Java, Flash etc. elegant lösen. Es werden keine vollen virtuellen Maschinen mit zusätzlichem Betriebssystem benötigt, sondern ein "Microvisor" virtualisiert einzelne Threats innerhalb des Betriebssystems.

- Moka5 - Sichere Arbeitsumgebung auf fremden Endgeräten
Moka5 stellt eine sichere und zentral verwaltete Arbeitsumgebung zur Verfügung und ermöglicht so die einfache und gleichzeitig sichere Integration von externen Dienstleistern oder BYOD in das Unternehmensnetz. Dabei werden die benötigten Daten und Applikationen in einem verschlüsselten und gesicherten Container bereitgestellt, der auch auf fremden Geräten wie PCs, Smartphones oder Tablets verwendet werden kann.

Kontakt

cirosec GmbH
Edisonstraße 21
D-74076 Heilbronn
Daniela Strobel
Marketing
Leitung Marketing
Social Media