Zwei von drei SHK-Installateuren mit eigener Internetseite

Zwei von drei SHK-Installateuren mit eigener Internetseite (PresseBox) (Düsseldorf, ) Eine eigene Homepage ist heutzutage für jede Firma selbstverständlich - sollte man meinen. Ergebnisse der Studie Kommunikationsmonitor 2014 zeigen jedoch für das SHK-Handwerk: Vier von zehn SHK-Installateuren verzichten auf die eigene Webseite. Immerhin bestätigen 58 Prozent der 95 von BauInfoConsult dazu telefonisch befragten SHK-Installateure, dass sie für ihr Unternehmen mit einer eigenen Seite im Internet werben. Die Hersteller von Installationsmaterial sind nur zu gerne bereit, ihre Partner im Handwerk mit Online-Materialien zu unterstützen - schließlich bedeutet das für ihre Marken erhöhte Online-Präsenz. Wie gut kommen sie bei den Handwerkern damit an und welche Formen der Unterstützung sind besonders begehrt?

In den Bad- und Heizungssegmenten haben sich zahlreiche Marken auch bei den Endkunden einen klangvollen Namen gemacht. Für jeden zweiten SHK-Installateur mit eigener Internetseite ein guter Grund, die Namen der Hersteller, mit denen Sie zusammenarbeiten, online zu stellen. Darin unterscheidet sich das SHK-Segment deutlich von anderen von BauInfoConsult befragten Bauzielgruppen wie etwa den Bauunternehmern, die auf ihren Internetseiten weitaus weniger auf die Nennung von Partnern aus der Industrie setzen.

Über die Hälfte der SHK-Installateure mit eigener Webseite kann sich deshalb auch mit der Idee anfreunden, dass Hersteller bei der zielgruppenoptimierten Gestaltung ihrer Websites unterstützend tätig sind. Mehr als die Hälfte der internetseitenbetreibenden Handwerker können sich auch vorstellen, dass ihnen die Hersteller bei der zielgruppengerechten Gestaltung der Seite behilflich sind.

Auf die Frage, welche Unterstützungsangebote für Sie interessant sind, äußerten die dafür aufgeschlossenen SHK-Installateure vor allem den Wunsch nach Grafiken und Bildmaterial (zu 60 Prozent). Aber auch vorgefertigte Textbausteine (zum Beispiel Produktinformationen) sowie Unterstützung beim Design oder der Entwicklung einer neuen Internetseite würden einige Befragte begrüßen.

BauInfoConsult Kommunikationsmonitor 2014

Diese und weitere Informationen zum Kommunikations- und Orientierungsverhalten bei Architekten, Bauunternehmern und SHK-Installateuren stammen aus dem Kommunikationsmonitor 2014, der sich ganz dem Thema Kommunikations- und Informationsverhalten widmet. Auf einer breiten Datenbasis enthält der Bericht, der im April erscheint, ausführliche Informationen zum Informationsverhalten von Architekten, Bauunternehmern und SHK-Installateuren. Dabei werden u. a. behandelt:

- Nutzung/Wichtigkeit von Informationsquellen
- Informationsnutzung/-quellen
- Bewertung Informationsquellen
- Fachzeitschriften und Anzeigen
- Außendienstmitarbeiter
- Messen
- Newsletter
- Informationsrecherche im Internet
- Anforderungen an Internetseiten von Herstellern
- Social Media
- Apps
- Kommunikationsstrategie von Herstellern

Der Kommunikationsmonitor 2014 kann bei BauInfoConsult bestellt werden. Mehr Informationen erhalten Sie unter info@bauinfoconsult.de.

Kontakt

BauInfoConsult GmbH
Luegallee 7
D-40545 Düsseldorf
Alexander Faust
Redaktion
Online Redaktion

Bilder

Social Media