Wenn „Zeit“ ausschlaggebend ist und dabei viel zu viel Zeit verloren geht...

Immer mehr Unternehmen mit Humankapital greifen auf professionelle Zeiterfassungssysteme zurück
(PresseBox) (Wien, ) Für Firmen deren Mitarbeiter die wichtigste Unternehmensressource darstellt, ist „Zeit“ ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg. Die projekt- bzw. kundenorientierte Verrechnung muss daher einfach, fehlerfrei und punktgenau erfolgen, um Fähigkeiten und Know-How an Dritte zuverlässig und stimmig weiterzugeben.

Firmen aus allen Branchen und allen Größen greifen auf Zeiterfassungssysteme – oder „Time Tracking-Lösungen“, um es schöner auszudrücken – zurück, um Produktivität und Effizienz zu optimieren. ERP-Lösungen schießen dabei weit über das Ziel hinaus, wenn es nur darum geht Zeitaufwände online zu erfassen, zu analysieren und zu verrechnen. Excelsheets sind wiederum fehleranfällig und die Grenzen sind schnell erreicht, wenn es darum geht Projektfortschritte zu beobachten und zu steuern.

jimssquare liegt nicht nur am Puls der Zeit, wenn es um Benutzerfreundlichkeit und eingesetzte Technologien geht - das zeigen auch die Auszeichnungen mit dem Eurocloud Austria Award 2013 und dem Innovationspreis- IT Best of 2014 - sondern verfügt über ein modulares System. Der User entscheidet was er wirklich benötigt und skaliert jimssquare nach seinen persönlichen Anforderungen.
  • In der kostenlosen Basisversion können Einzelpersonen Zeit online und mobil erfassen, Reports erstellen, Zeiten ex- und importieren.
  • Mit dem Team-Corner werden Strukturen geschaffen, die es ermöglichen besser im Team zusammen zu arbeiten: Projekte bzw. Kunden werden strukturiert verwaltet und Mitarbeiter zugeordnet. Selbstverständlich können Reports mit Filteroptionen erstellt und Zeiten exportiert werden.
  • Der Cost-Corner ermöglicht die Budgetierung von Mitarbeitern und / oder Projekten sowie die Überwachung von Projektbudgets und Fertigstellungsgrad.
  • Der HR-Corner deckt alle Anforderungen von Personalabteilungen ab und beinhaltet unter anderem die Verwaltung und Saldierung von Mehrarbeitszeiten und Urlauben.
Mit diesem modularen System müssen Interessenten nicht heute entscheiden, was und wie viel wann benötigt wird, sondern können schrittweise Anforderungen abdecken. Darüber hinaus wird kontinuierlich an Verbesserungsmöglichkeiten und Erweiterungen gearbeitet. Der User steht dabei an erster Stelle und hat zahlreiche Möglichkeiten Wünsche, Beschwerden und Anregungen einzubringen!

Über openForce
Die Deloitte Fast500 Company openForce hat sich seit 2002 als Projektexperte im Bereich Migration, Webentwicklung, Big Data, Cloud-Lösungen und Apps etabliert.

Zielgruppen sind öffentlich rechtliche Vereine, Konzerne und mittelständische Unternehmen in der gesamten DACH Region.

openForce sichert wirtschaftliche Softwareentwicklung durch automatisierte Codegenerierung, gepaart mit hohen Standards in der Qualitätssicherung. Für die Abwicklung von Projekten hat man ein System geschaffen, das wiederholbar Anforderungen in fertige Softwarelösungen transferiert und das just-in-time und in-budget.

In der jüngsten Zeit konnte sich openForce mit eigenen Cloud-Lösungen zum Thema Zeitmanagement und Personaldienstleister profilieren. Dadurch hat openForce nicht nur Expertise im Projektgeschäft, sondern auch in der Produktentwicklung für die neuesten Technologien.

Kontakt

openForce
Franzensbrückenstraße 5/5
A-1020 Wien
Lea Szeiler
Marketing
Marketingleitung
Social Media