Citkomm schließt Rahmenvereinbarung zur Umstellung auf MACH Web 2.0 Technologie

v.l.n.r.: Arne Baltissen (MACH), Dr. Michael Neubauer (Citkomm), Rolf Sahre (MACH) und Jörg Kowalke (Citkomm) (PresseBox) (Iserlohn/Lübeck, ) Mit der Citkomm setzt einer der führenden kommunalen IT-Dienstleister in Deutschland auf die innovative und zukunftssichere MACH Web 2.0 Technologie. Am 14. August 2014 unterzeichneten Citkomm-Geschäftsführer Dr. Michael Neubauer und MACH-Vorstand Rolf Sahre die gemeinsame Vereinbarung und stellten somit die Weichen für eine weiterhin stabile Partnerschaft der beiden Unternehmen.

Die Kunden der Citkomm - Kommunen ebenso wie öffentliche Unternehmen und Non-Profit-Organisationen - können sich dank dieser Vereinbarung auf eine innovative und zukunftssichere Technologie freuen.

MACH Web 2.0 ermöglicht browserbasiertes Arbeiten auch auf mobilen Endgeräten und beinhaltet ein flexibles und einfaches Berechtigungskonzept. Dank der intuitiven und schlanken Benutzeroberflächen kann die Umstellung mit geringem Einführungs- und Schulungsaufwand erfolgen. Alle umgesetzten Anwendungen der Kunden sind nach der Umstellung sofort in Web 2.0 Technologie verfügbar und der Produktivbetrieb läuft reibungslos weiter. Regelmäßige Updates, und bei Bedarf auch weitere Anwendungen, können ganz einfach im Hintergrund installiert werden und erzeugen keinen zusätzlichen Aufwand auf Kundenseite.

Rolf Sahre, Vorstand der MACH AG: "Die Vereinbarung festigt unsere langjährige Partnerschaft mit der Citkomm und stellt für die Citkomm-Kunden auch einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu mehr Effizienz dar. Denn gerade die Kommunen sind einem wachsenden Sparzwang unterworfen und wollen und sollen dabei gleichzeitig immer bürgerfreundlicher werden. Eine zukunftsfähige und langfristig orientierte Softwaretechnologie ist deshalb unabdingbar. Werden dann auch noch die Prozesse optimiert, können gewaltige Effizienzpotenziale gehoben werden. Auch hier steht MACH als Lösungspartner mit über 25-jähriger Erfahrung zur Seite."

Auch Dr. Michael Neubauer, Geschäftsführer der Citkomm, freut sich auf die bevorstehenden Umstellungen: "Die Citkomm kann auf eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit der MACH AG zurückblicken. Die Aufnahme der Web 2.0 Technologie in das Portfolio der Citkomm macht diese Partnerschaft zukunftssicher. Gleichzeitig eröffnen wir unseren Kunden die Möglichkeit, frühzeitig mit den modernen und anpassbaren Oberflächen zu arbeiten. Damit stellen wir Werkzeuge zur Verfügung, die das Verwaltungshandeln noch effizienter machen."

Kontakt

MACH AG
Wielandstr. 14
D-23558 Lübeck
Marc Monich
MACH AG
Pressekontakt

Bilder

Social Media