Kompass GmbH sponsert 10. Freiburger Mittelstandskongress 1. Oktober 2014

Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität
10. Freiburger Mittelstandskongress (PresseBox) (Freiburg im Breisgau, ) Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums werden Projekte vorgestellt, die die Welt verändern. Mit Vorträgen zur CO2-freien Stadt Masdar City, zur Wüstenstrominitiative Desertec, zur Morgenstadt, zur Elektromobilität in Baden-Württemberg und zum Wohlstandsverständnis im Jahr 2050. Mit Referenten wie Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer, Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Daniela Kolbe MdB, Prof. Dr. Meinhard Miegel, Gästen aus Abu Dhabi und vielen mehr. Eröffnet wird der Kongress von der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesumweltministerium Rita Schwarzelühr-Sutter.

Der Eröffnungsvortrag der Staatsekretärin Schwarzelühr-Sutter steht unter dem Titel "Nachhaltigkeit im gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Handeln".

Es folgt am Vormittag Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger mit seiner Vision, wie das urbane Leben der Zukunft aussehen könnte. Parallel dazu berichtet Ernst Rauch, Leiter des Corporate Climate Centre der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft über die Wüstenstrominitiative Dii (Desertec). Dr. Peter Göpfrich stellt die Ökostadt Masdar City vor. Göpfrich ist Geschäftsführer der Deutsch-Emiratischen Industrie- und Handelskammer. Zeitgleich findet der Vortrag zur Elektromobilität in Baden-Württemberg statt. Referent ist Franz Loogen, Geschäftsführer der e-mobil BW GmbH, die als Innovationsagentur des Landes Baden-Württemberg die Etablierung der Elektromobilität gestaltet.

In dem Podiumsgespräch am Nachmittag geht es um das Wohlstandsverständnis im Jahr 2050. Daniela Kolbe, MdB und Vorsitzende der ehemaligen Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität", Prof. Dr. Meinhard Miegel, Vorsitzender der Denkwert Zukunft-Stiftung kulturelle Erneuerung, Petra Pinzler, Autorin und ZEIT-Journalistin, sowie Andreas von Saldern, Leiter Climate Change and Sustainability Services von Ernst&Young, diskutieren über einen neuen Begriff von Wohlstand und eine neue Wohlstandsmessung, die neben dem materiellen Wohlstand auch soziale und ökologische Dimensionen abbildet.

Schlussredner ist Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Umweltminister und UN-Direktor. Unsere Zukunft mit 9 Mrd. Menschen ist sein Thema.

Der Freiburger Mittelstandskongress ist seit Jahren eine feste Größe in der Reihe der Wirtschaftstagungen in Baden-Württemberg. 450 Entscheidungsträger aus dem Mittelstand werden erwartet. 40 Aussteller präsentieren zeitgleich ihre Services aus dem unternehmensnahen Dienstleistungsbereich.

Zusätzliche Informationen im Internet unter http://bit.ly/1BJqNn8

Kontakt

Kompass GmbH
Bismarckallee 2a
D-79098 Freiburg
Sabine Simms
Marketing Communication

Bilder

Social Media