Unternehmensgruppe ELSEN verstärkt soziales Engagement in der Region Koblenz

Unterstützung des „Bernhard Clemens Förderpreis“ / Förderung des Grundschulprojektes „Klasse 2000“ / Fokus auf Kinder- und Jugendprojekte
Auch im Leistungssport aktiv: Die ELSEN Unternehmensgruppe unterstützt die Nachwuchsmannschaft der Lützel Baskets in der Jugend Basketball Bundesliga. (Foto: ELSEN) (PresseBox) (Wittlich, ) Immer mehr Unternehmen stellen sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung: Diese beinhaltet nicht nur, den wirtschaftlichen Erfolg und somit Arbeitsplätze zu sichern, sondern auch die Integration sozialer, kultureller und ökologischer Aspekte in die Unternehmenstätigkeit. Mit der Unterstützung des Bernhard Clemens Förderpreises verstärkt jetzt die Unternehmensgruppe ELSEN ihr soziales Engagement in Wittlich und Koblenz. Als zusätzlicher Sponsor des Preises unterstützt das Unternehmen in diesem Jahr erstmals die besten Absolventen der lokalen Gymnasien. Darüber hinaus fördert das Wittlicher Logistikunternehmen seit mehreren Jahren auch das Grundschulprojekt "Klasse 2000", sowie die Jugendabteilungen lokaler Sportvereine.

"Als traditionsreiches Unternehmen in der Region bekennen wir uns zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung. Insbesondere die Förderung von Kindern und Jugendlichen liegt uns sehr am Herzen", erklärt Thomas Klein, CEO und Sprecher der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe ELSEN.

In diesem Jahr unterstützt die Unternehmensgruppe erstmals den Bernhard Clemens Förderpreis. Die Auszeichnung, initiiert von den Unternehmern Andreas Burkhard und Bernd Clemens, wird jährlich an die jeweils besten Absolventen der drei Wittlicher Gymnasien verliehen und ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert. Ziel ist es, die internationale Ausrichtung der Absolventen zu fördern. Wichtig für die Preisträger: Der Hauptpreis ist zweckgebunden. Das bedeutet, dass mit dem Geld innerhalb von vier Jahren nach dem Abitur ein längerer Zeitraum im Ausland finanziert werden muss. Dabei kann es sich zum Beispiel um ein soziales Jahr, ein Praktikum oder einen Sprachkurs handeln.

Doch auch Grundschülerinnen und Schüler werden von ELSEN unterstützt. Bereits seit mehreren Jahren fördert das Unternehmen mit "Klasse 2000" das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse, um ihre Gesundheits- und Lebenskompetenzen frühzeitig und kontinuierlich zu stärken. "Die Kinder sind die Zukunft unseres Landes. Daher müssen wir alles dafür tun, dass sie ihr Leben ohne Suchtmittel und Gewalt meistern", betont Klein den Antrieb von ELSEN zur Förderung des Projektes.

Neben den beiden Schulprojekten setzt das Wittlicher Logistikunternehmen auch auf die Unterstützung lokaler Sportvereine. ELSEN fördert unter anderem die Nachwuchsmannschaft der Lützel Baskets in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) und unterstützt die Handballerinnen und Handballer der HSG Wittlich.

2014 fungiert das Unternehmen zudem als einer von drei Hauptsponsoren beim "Wittlicher Handball Cup" für nationale und internationalen Damen-Topmannschaften. Des Weiteren wird mit dem "Werner-Comes-Cup" in Koblenz auch ein Nachwuchsturnier für die deutschlandweit besten JBBL-Mannschaften von ELSEN unterstützt.

Weitere Informationen unter: www.elsen-logistics.com

Kontakt

ELSEN Holding GmbH
Justus-von-Liebig-Straße 2
D-54516 Wittlich
Manuel Nakunst
Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media