Steinkühler setzt auf Telematiklösung von Trimble Transport & Logistics

300 Telematik-Onboard-Computer CarCube bestellt / Einfache Integration in das SAP-System „best4log-x“ / Prozessoptimierung und offene Schnittstellen überzeugen
Setzt auf den Einsatz der Telematiklösung CarCube von Trimble: Gabi Steinkühler, Geschäftsführerin der Steinkühler Unternehmensgruppe (Foto: Sputnik GmbH) (PresseBox) (Münster, ) Die Unternehmensgruppe Steinkühler aus Rheine rüstet ihre gesamte Flotte mit der Telematiklösung CarCube von Trimble Transport & Logistics aus. Insgesamt kommen 300 Onboard-Computer zum Einsatz. Seit März dieses Jahres werden die CarCubes sukzessive in den Fuhrpark installiert. Mit der mobilen Telematiklösung FleetXPS Applikation sollen zukünftig auch die Daten der Subunternehmer integriert werden. Ziel ist es, die Logistikprozesse, den Informationsfluss zwischen Fahrer und Disponent und das Qualitätsmanagement weiter zu optimieren.

Gabi Steinkühler, Geschäftsführerin der Unternehmensgruppe Steinkühler, ist von dem neuen Telematiksystem überzeugt: „Seit über 10 Jahren haben wir ein Telematiksystem im Einsatz und be-finden uns jetzt in der vierten Generation – diesmal verbunden mit einem Anbieterwechsel. Mit dem CarCube haben wir jetzt eine Lösung, die generationsübergreifend funktioniert, offene Schnittstellen zu dem ERP-System bietet und sich unseren Bedürfnissen flexibel anpasst.“ Besonders habe die einfache Integration in das SAP-System best4log-x überzeugt.

Mittels der neuen Telematik werden sowohl den Fahrern als auch den Disponenten die Daten genau ausgewertet und optimiert dargestellt, so ist jederzeit ein aktueller Überblick über alle Lenk- und Ruhezeiten sowie die noch verfügbaren Zeiten hinsichtlich der Sozialvorschriften ersichtlich.

Auch hat die Möglichkeit, Workflows einfach, schnell und unkompliziert auf neue Rahmenbedingungen anzupassen, beeindruckt. Jeder Arbeitsablauf wird vom CarCube durch bestimmte Frageabfolgen genau definiert. Diese Fragen können kundenspezifisch gestal-tet und jederzeit angepasst werden. „Durch die flexible Gestaltung der Frageabfolge können wir sowohl den hohen Kundenanforderungen als auch den Ansprüchen des eigenen Qualitätsmanagements gerecht werden“ erklärt Steinkühler. Darüber hinaus soll mithilfe des Fahrstilassistenten die ökologische Fahrweise weiter ver-bessert werden.

Subunternehmer sollen zukünftig schnell und einfach mit der mobilen Telematiklösung FleetXPS Applikation ausgestatten werden. „So können wir unsere Partnerunternehmen effizient in unsere Workflows einbinden. Alle relevanten Daten werden erfasst und direkt in unsere Speditionssoftware übertragen“, sagt Steinkühler. Testweise ist auch die Software FleetHours zur automatischen Lohn- und Spesenabrechnung von Trimble im Einsatz.

Weiter Informationen unter www.trimbletl.com/de

Kontakt

Trimble Transport and Logistics
Johann-Krane-Weg 23
D-48149 Münster
Manuel Glöckner
Sputnik GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Manuel Nakunst
Sputnik GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media