GLS bringt Bio-Frühstück

Pakete für 22.600 Schüler in Hamburg und Frankfurt
GLS bringt die Bio-Brotbox. Dr. Martin Hermesch, Region Manager Germany North der GLS und Team beteiligten sich an der Verteilung in einer Hamburger Grundschule sowie am gemeinsamen Frühstück (PresseBox) (Neuenstein, ) Für einen gesunden Schulstart bekamen heute über 15.500 Hamburger Erstklässler Bio-Snacks zum Frühstück. Erstmals beteiligte sich GLS Germany an der Initiative und belieferte die Schulen der Hansestadt kostenlos. Auch die Frankfurter Bio-Brotbox-Aktion unterstützt der Paketdienst mit Gratistransporten - bereits zum neunten Mal.

Wer sich morgens stärkt, startet besser in den Tag. Doch viele Kinder kommen ohne vernünftiges Frühstück in die Schule. Mit der Bio-Brotbox-Aktion haben sich regionale Bio-Erzeuger und Unternehmer zum Ziel gesetzt, Lust auf gesunde Ernährung zu machen. Jetzt unterstützt GLS Germany die Hamburger Initiative des Fördervereins für ökologische Entwicklung Gut Wulksfelde e.V.

Jeder der ABC-Schützen an 240 Hamburger Grund- und Förderschulen erhielt bei einem gemeinsamen Frühstück eine Brotdose - frisch gefüllt mit Snacks wie Sesamriegel, Bio-Möhre und Körnerbrot. Dazu gab es ein Bilderbuch über gesunde Ernährung. Pünktlich bis zur großen Pause hatte GLS das gesamte Stadtgebiet vom Depot Tornesch aus beliefert. So viele Schüler hatte der Paketdienst noch bei keiner Bio-Brotbox-Aktion versorgt.

An einer Ganztagsgrundschule im Stadtteil Altona verteilten nicht nur die Mitarbeiter von Sponsoren die Bio-Brotboxen. Auch die Botschafter der Aktion waren gekommen - wie Hamburgs Bildungssenator Ties Rabe, Fernsehköchin Sarah Wiener sowie Goldmedaillengewinner und Welthockeyspieler Moritz Fürste.

Sozial verantwortlich handeln

GLS fasste bei der Verteilung vor Ort in der Altonaer Schule ebenfalls mit an. Schon am Vortag hatten GLS-Mitarbeiter geholfen, die Frühstücksdosen zu bestücken und sie in rund 500 Pakete zu packen. "Wir sehen uns in der Verantwortung für die jüngere Generation", sagt Dr. Martin Hermesch, Region Manager North bei GLS Germany. "Gesundheitsbewusste Ernährung ist dabei ein wichtiges Thema, für das wir uns gern einsetzen."

Mit der Bio-Brotbox-Aktion hat GLS bereits seit 2006 Erfahrung. Am 15. September ist der Paketdienst zum neunten Mal bei der Frankfurter Initiative dabei. Für das Umweltforum Rhein-Main e. V. wird GLS etwa 7.100 Kindern an rund 100 Schulen in der Mainmetropole ein ausgewogenes Frühstück bringen.

Kontakt

General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG
GLS Germany-Straße 1-7
D-36286 Neuenstein
STROOMER PR Concept GmbH

Bilder

Social Media