Kramski vertraut auf den DMS-Experten CTO Balzuweit

Bei der Einführung einer umfassenden ECM- und DMS-Lösung bei der Kramski GmbH fiel die Entscheidung für die Stuttgarter Lösungsgestalter CTO Balzuweit aus
CTO Balzuweit GmbH (PresseBox) (Stuttgart, ) Entscheidend für die Einführung einer solch komplexen und umfassenden Dokumentenmanagement-Lösung sind für das Unternehmen Kramski GmbH die deutliche Effizienzsteigerung in den bestehenden Unternehmensabläufen sowie eine erhöhte Zuverlässigkeit in der Lenkung von Dokumenten.

Manuelle Prozesse gehören bei der Kramski GmbH ab sofort der Vergangenheit an. Vor einigen Monaten konkretisierte der Hersteller von Stanz- und Hybridteilen seine Vorstellungen, an welchen Stellen eine Optimierung der Unternehmensprozesse angebracht sei: Der Wunsch nach einem integrativen Dokumentenmanagement kam auf. Das künftige DMS sollte sich ferner in die vorhandenen Abläufe und Prozesse ohne große Umstrukturierungen eingliedern lassen.

Die Entscheidung für einen DMS-Anbieter

Mit diesen Anforderungen machte sich Kramski auf die Suche nach einem geeigneten Lösungsanbieter im DMS-Bereich. Hierbei stieß das Unternehmen auf die Stuttgarter Lösungsgestalter - die CTO Balzuweit GmbH. Überzeugt haben die jahrelange Expertise im SAP-Umfeld des Lösungsanbieters sowie die Tatsache, dass man hier alles aus einer Hand bekommt. "Schon beim ersten Informationsgespräch deutete sich für uns eine angenehme und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Hause Balzuweit an!", so Micha Holzmann, Bereichsleiter IT bei Kramski. "Die Chemie stimmte einfach von Anfang an."

Vorteile einer ganzheitlichen Lösung

Mit den automatisierten Workflows werden künftig eingehende und zu bearbeitende Dokumente nahtlos an die Systeme übergeben, was einen enormen Zeitvorteil und Zuverlässigkeit in den Abläufen verschafft. Eine 100%ige Transparenz ist damit jederzeit gegeben. Zum umfassenden Projekt gehören Themen, wie zum Beispiel die rechtskonforme Archivierung von SAP-Ein- und Ausgangsbelegen, die elektronische Bearbeitung von Eingangsrechnungen, die Archivierung von E-Mails aus Lotus Notes sowie deren Verknüpfung zu den dazugehörenden SAP-Prozessen. Die damit gewonnene Sicherheit innerhalb der Prozesse, die Transparenz als auch die effiziente Gestaltung der Unternehmensabläufe haben die Anwender bei Kramski überzeugt.

Über die Kramski GmbH

Seit der Gründung im Jahr 1978 ist die Kramski GmbH der Region Pforzheim treu geblieben. Der Standort in Pforzheim ist mit seinen über 300 Mitarbeitern und 30 Azubis immer noch Hauptsitz der Kramski Gruppe. Mit der internationalen Ausrichtung seit 1993 wurden Produktionsstandorte in Sri Lanka, USA und Indien gegründet.

Die Firma entwickelt und produziert technisch anspruchsvolle Stanz- und Spritzgussteile, sowie Baugruppen und Werkzeuge für komplizierte Produkte. Die Verarbeitung von Blechdicken zwischen 0,025 und 2,0 mm im Stanzprozess und die Einhaltung von Toleranzen von +- 10 µm für über 300 Unternehmen aus 20 Branchen gehören zu den Produkten.

www.kramski.com

Kontakt

CTO Balzuweit GmbH
Lautlinger Weg 3
D-70567 Stuttgart
Kathrin Böhm
Marketing

Bilder

Social Media