Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen baut auf Persis

Einführung des Personalmanager Moduls inklusive digitale Personalakte ab Oktober 2014 / Drei weitere Module inklusive Erweiterungen folgen: Bewerbermanager, Weiterbildungsmanager und Personalentwicklung
Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen (PresseBox) (Düsseldorf, ) Das 1965 gegründete Diakonische Werk im Kirchenkreis Recklinghausen beschäftigt rund 1700 Mitarbeitende in neun Städten des Kreises Recklinghausen. Die Personalverwaltung des Wohlfahrtsverbandes der evangelischen Kirche wurde bisher mithilfe von hausinternen Lösungen durchgeführt, soll künftig jedoch vereinheitlicht und vereinfacht werden. Dabei besteht u. a. die Anforderung, umfangreiche Personalentwicklungs- und Weiterbildungsprozesse nach Kostenstellen gegliedert zu automatisieren und die zahlreichen Bewerbungseingänge auf unterschiedlichste Stellen effizienter zu verwalten. Besonders wichtig war den Entscheidern, eine integrierte Gesamtlösung zu haben. Alle Module sollen individuelle Workflows mit definierten Fristen, Erinnerungen und Benachrichtigungen sowie eine umfassende Reportingfunktion und Rollenverteilungen beinhalten.

"Persis konnte unseren komplexen Anforderungen am flexibelsten begegnen", erklärt Werner Zeilinger, Leiter Dienstleistungszentrum Personal & Organisation vom Diakonischen Werk im Kirchenkreis Recklinghausen die Entscheidung für Persis, "außerdem überzeugte uns der Umsetzungspartner p-manent mit einer seriösen Einschätzung über die Dauer einer solchen Einführung".

Über das Diakonische Werk im Kirchenkreis Recklinghausen
(www.diakonie-kreis-re.de)

Das Diakonische Werk im Kirchenkreis Recklinghausen wurde 1965 als Synodalverband für Innere Mission gegründet. Heute sorgen rund 1700 hauptamtliche sowie viele ehrenamtlich engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in neun Städten dafür, dass in den Diensten des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Recklinghausen Tag für Tag über 4.500 Menschen begleitet, beraten, gepflegt, motiviert, mit Arbeit versorgt und - wenn es gut für sie ist - auch in Ruhe gelassen werden.

In vier Geschäftsfelder gegliedert (Arbeit & Qualifizierung, Gesundheit & Pflege, Erziehung & Förderung, Wohnen & Beratung) wird die Arbeit der diakonischen Dienste von vier Dienstleistungszentren (Personal & Organisation, Finanzen & Rechnungswesen, Bau & Immobilien, Wirtschaftsbetrieb) unterstützt.

Kontakt

p-manent consulting GmbH
Mörsenbroicher Weg 200
D-40470 Düsseldorf
Sabrina Bodo
PR
Office Management & Presse

Bilder

Social Media