Schnelle Datenerfassungskarte von PLUG-IN Electronic

PCI-Bus-kompatibles 12-Bit-A/D-Board mit 16 Eingangskanälen und bis zu 500 kSample/s Abtastrate
(PresseBox) (Eichenau, ) Mit der PCI-Bus-kompatiblen Baugruppe „PCI-DAS6040“ liefert der Eichenauer PC-Messtechnik-Spezialist PLUG-IN Electronic eine leistungsfähige 12-Bit-Datenerfassungskarte mit maximalen Abtastraten von 500 kSample/s im Einzel- oder 250 kSample/s im Mehrkanalbetrieb. Das Plug&Play-fähige Board verfügt über 16 single-ended oder acht differentielle Analog-Eingänge, acht digitale I/O-Kanäle und zwei 16-Bit-Zähler. Darüber hinaus sind zwei 12-Bit-Analog-Ausgänge integriert, die jeweils mit einer Rate von 1 MHz pro Kanal aktualisiert werden können.

Zu den weiteren technischen Merkmalen der PCI-DAS6040 gehören die hohe Eingangs-Impedanz von mehr als 100GW, ein Eingangs-Bias-Strom von ±200pA und ein Eingangs-Offsetstrom von ±100pA. Die Spannungen auf der Eingangsseite sind per Software programmierbar von 0V bis 10V, 0V bis 5V, 0V bis 2V, 0V bis 1V, 0V bis 0,5V, 0V bis 0,2V und 0V bis 0,1V sowie im Bereich von ±10V, ±5V, ±2,5V, ±1V, ±0,5V, ±0,25V und ±0,1V. Ausgestattet mit einem 8K-Sample-Memory unterstützt die Karte den Datentransfer im DMA- und Programmed-I/O-Mode. Einfache und komplexe Triggerung von Messungen wird von unterschiedlichen Trigger-Signalen und der leistungsfähigen programmierbaren Trigger-Logik des Boards gewährleistet. An Triggermodi stehen Pre- und Post-Trigger mit einer unbegrenzten Anzahl an Pre-Trigger-Samples und 16M Post-Trigger-Samples zur Verfügung.

Die beiden Analog-Ausgänge liefern Ausgangsspannungen im Bereich von ±10V und von 0V bis 10V mit einer absoluten Genauigkeit von ±1,7 LSB bzw. ±2,3 LSB. Sie bieten eine Nenngenauigkeit bis ±5mA und sind bis 25mA Kurzschlussfest. Zu den weiteren Spezifikationen der analogen Ausgangsseite gehören ein 16K großer RAM-Puffer, eine Anstiegsrate von 20V/µs min, eine kurze Einschwingdauer von 3,0µs sowie eine Ausgangs-Impedanz von 0,1W.

Die Datenerfassungskarte hat Abmessungen von 174,6 mm x 106,9 mm x 11,65 mm (L x B x H). Sie kann mit einer Spannungsversorgung von 5V im Temperaturbereich von 0°C bis 55°C bei einer Luftfeuchtigkeit zwischen 0% und 90% betrieben werden. Ihre typische Stromaufnahme beträgt 0,9A. Da sich die Karte komplett per Software konfigurieren lässt, werden keine Schalter oder Potentiometer benötigt. Alle Adressen und Interrupt-Kanäle können über die Software eingestellt und auch die Kalibrierung kann per Software ausgeführt werden. Dazu ist im Lieferumfang der PCI-DAS6040 die Installations-, Test- und Kalibriersoftware „InstaCal“ von Measurement Computing Corporation enthalten. Außerdem ist die Baugruppe kompatibel zur UniversalLibrary des Herstellers. Diese bietet für Programmierer eine umfangreiche Treibersammlung zu allen gängigen Programmiersprachen unter Windows. Die Karte wird von den meisten Third-Party- und High-level-Datenerfassungsprogrammen wie SoftWIRE, DAS-Wizard oder LabView unterstützt.

PLUG-IN Electronic bietet die PCI-DAS6040 zu einem Preis von 973,00 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Kontakt

PLUG-IN Electronic GmbH
Am Sonnenlicht 5
D-82239 Alling (bei München)
Social Media