Erstes Unternehmen in Österreich mit STeP-Zertifikat für nachhaltige Textilproduktion ausgezeichnet

Helene Melnitzky, Bereichsleitung Ökologie vom Institut für Ökologie, Technik und Innovation GmbH (ÖTI) und Ing. Robert  Löcker, MBA (CEO ÖTI) überreichten am 26. Juni 2014 im Namen der OEKO-TEX® Gemeinschaft das STeP-Zertifikat an Mag. Otto Leodolter, Geschäftsführer  der LÖFFLER GmbH, hier links im Bild ©OEKO-TEX® (PresseBox) (Ried/Zürich, ) Als erstes Unternehmen in Österreich wurde im Juni der Premium Sportswear Anbieter LÖFFLER mit dem STeP by OEKO-TEX® Zertifikat für seine nachhaltige Textilproduktion ausgezeichnet.

Helene Melnitzky, Bereichsleiterin Ökologie vom Institut für Ökologie, Technik und Innovation GmbH (ÖTI) und Ing. Robert Löcker, MBA (CEO ÖTI) überreichten am 26. Juni 2014 im Namen der OEKO-TEX® Gemeinschaft das STeP-Zertifikat an Mag. Otto Leodolter, Geschäftsführer der LÖFFLER GmbH. Löcker würdigt die Pionierarbeit von LÖFFLER als herausragende Leistung: "Der Sportbekleidungshersteller LÖFFLER war sofort bereit, in Österreich die Vorreiterrolle zu übernehmen und seine Produktion auf Nachhaltigkeitskriterien überprüfen zu lassen. Hierbei half die historisch gewachsene strategische Ausrichtung des Unternehmens: Bereits seit 18 Jahren werden die Ausgangsmaterialen für die hergestellten Sportbekleidungen auf Schadstoffunbedenklichkeit gemäß dem OEKO-TEX Standard® 100 überprüft, zusätzlich sind in der eigenen Produktion in Österreich Umweltverträglichkeit und soziale Verantwortung gelebte Werte."

Geschäftsführer Mag. Otto Leodolter setzt auf Transparenz und Außenwirkung des STePZertifikats: "Einen großen Meilenstein haben wir aktuell mit der STeP-Zertifizierung bereits erreicht. Damit können wir einen durchgängigen transparenten Produktionsprozess gewährleisten - inklusive der zertifizierten vor- und nachgelagerten Stellen. Nachhaltigkeit und OEKO-TEX® sind bereits seit vielen Jahren Thema und wird auch DAS Thema bei LÖFFLER bleiben. Das wird beispielsweise bei der Auswahl naturnaher Grundmaterialien, den minimierten Energieverbrauch und der umweltgerechten Abfallentsorgung deutlich."

"Darüber hinaus", ergänzt Leodolter, "sind wir nun in der Lage, die erbrachten Leistungen in Sachen Umweltschutz und soziale Verantwortung auch glaubwürdig nach außen zu kommunizieren."

Für die STeP-Zertifizierung wurden zunächst alle in Bezug auf nachhaltige Produktionsbedingungen und soziale Rahmenbedingungen relevanten Unternehmensbereiche mit Hilfe eines web-basierten Assessments analysiert. Dazu gehören der Umgang mit Chemikalien und möglichen Gefahrstoffen, die anhand unterschiedlicher Kriterien messbare Umweltleistung, die Implementierung eines Umweltmanagement-Systems, die unternehmerische Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern, ein effizientes Qualitätsmanagement sowie die Sicherheit am Arbeitsplatz. Die Auditorin Helene Melnitzky findet lobende Worte für die Abwicklung der STeP-Zertifizierung von LÖFFLER: "Die Zusammenarbeit wurde bereits in der Datenerhebungsphase von uns als sehr konstruktiv wahrgenommen. Vor allem während des Audits wurden alle Abläufe offen gelegt und uns umgehend alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung gestellt. Besonders hervorzuheben ist die gelebte Firmenkultur als innovative, soziale und nachhaltige Firma. Durch die STeP- Zertifizierung hat LÖFFLER jetzt auch die Möglichkeit, ihre Leistungen in Sachen Nachhaltigkeit dank des STeP-Logos und Zertifikats glaubwürdig und anschaulich gegenüber Dritten zu dokumentieren."

Die LÖFFLER GmbH im oberösterreichischen Ried beschäftigt vor Ort rund 200 Mitarbeiter. Jährlich werden mehr als 1,3 Millionen Kleidungsstücke hergestellt, rund 60 Prozent davon gehen in den Export vor allem nach Deutschland, in die Schweiz und nach Italien. Dabei steht Sportswear von LÖFFLER für eine Wertschöpfung in Österreich von 80%, gemessen von der Entwicklung bis hin zur Endfertigung. 70 Prozent aller Stoffe, die LÖFFLER verarbeitet, kommen aus der eigenen Strickerei in Ried. Rund ein Drittel aller Näharbeiten erfolgen noch direkt bei LÖFFLER in Ried; darüber hinaus werden Partnerunternehmen in Tschechien und Bulgarien in die Produktion mit eingebunden.

Auch ihre Ausstattung entspricht höchstem Qualitätsniveau, teils mit LÖFFLER-eigenen Maschinen. Die Kollektionen werden ausschließlich über den Sport- und Radfachhandel vertrieben. Das Unternehmen hat als erster österreichischer Bekleidungshersteller überhaupt die EMAS-Zertifizierung für kontinuierliche Verbesserungen des betrieblichen Umweltschutzes auf freiwilliger Basis erhalten.

www.loeffler.at

OEKO-TEX® Firma des Monats

Im Juli 2014 wurde die LÖFFLER GmbH für ihr herausragendes Engagement in Bezug auf höchste Produktsicherheit und nachhaltige Produktionsbedingungen als OEKOTEX® Firma des Monats ausgewählt. Mit dieser Kampagne möchte OEKO-TEX® Firmen entlang der textilen Wertschöpfungskette ins Licht der Öffentlichkeit rücken, die sich in besonderem Maße durch ihre Innovationskraft und Produktqualität sowie ökologisches und soziales Handeln auszeichnen.

Kontakt

OEKO-TEX® Association
Genferstraße 23
CH-8027 Zürich
Helmut Müller
Oeko-Tex International

Bilder

Social Media