Mehr als 250 neue Industriemeister auf IHK-Meisterfeier geehrt

(PresseBox) (Saarbrücken, ) In diesem Jahr haben 268 Weiterbildungsteilnehmer ihre Prüfung zum Industriemeister erfolgreich abgelegt. Sie wurden am 2. September 2014 in der IHK auf der diesjährigen IHK-Meisterfeier von Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und IHK-Vizepräsident Wolfgang Herges geehrt. In ihrer Laudatio prognostizierte Ministerin Rehlinger den Absolventen nicht zuletzt angesichts der bestehenden Ingenieurslücke glänzende Berufsperspektiven: "Gerade im Saarland werden Fach- und Führungskräfte wie Sie dringend benötigt, um den Strukturwandel voranzutreiben und im Ländervergleich aufzuholen", so Rehlinger. IHK-Vizepräsident Herges betonte in seiner Begrüßung den hohen Stellenwert, den der Abschluss Industriemeister mittlerweile habe: "Noch immer verbinden viele mit dem Begriff 'Meister' den klassischen Handwerksmeister. Dabei machen heutzutage im IHK-Bereich beinahe genauso viele 'ihren Meister' wie im Handwerk".

Die Weiterbildung zum Industriemeister läuft berufsbegleitend über zweieinhalb Jahre, sie wird in den Fachrichtungen Elektrotechnik, Hüttentechnik, Kunststoff und Kautschuk, Logistik, Mechatronik, Metall und erstmals seit Jahren wieder im Kraftverkehrsbereich angeboten. Mit ihrer großen praktischen Erfahrung und den im Rahmen ihrer Ausbildung erworbenen theoretischen Kenntnisse übernehmen Industriemeister in der Produktion, aber auch in vielen anderen Unternehmensbereichen, zentrale Aufgaben. Sie sind heute in der Hierarchie vieler Unternehmen fest etabliert.

Gemeinsam überreichten Ministerin Rehlinger und Vizepräsident Herges den anwesenden Industriemeistern ihre Zeugnisse. Die Besten jeder einzelnen Fachrichtung erhielten anschließend noch kleine Präsente.

Ausgezeichnet wurden

- Christian Wagner (Püttlingen) in der Fachrichtung Elektrotechnik
- René Kozinski (Merzig) in der Fachrichtung Hüttentechnik
- Jens Ziegel (Saarbrücken) in der Fachrichtung Kraftverkehr
- Heiko Spaniol (Marpingen) in der Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk
- Thomas Geimer (Schönenberg-Kübelberg) in der Fachrichtung Logistik
- Tobias Hubig (Heusweiler) in der Fachrichtung Mechatronik und
- Kai Prietzel (Ottweiler) in der Fachrichtung Metall.

Stellvertretend für die mehr als 100 Prüfer, die ehrenamtlich in den Meisterausschüssen mitwirken, wurde Franz-Josef Petry und Dieter Rubensdörfer gedankt, die nach 45 und 42 Jahren Prüfertätigkeit zum 31. August 2014 ausschieden.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
D-66119 Saarbrücken
Susanne Bartel
Information & Kommunikation
Teamleiterin
Social Media