Risiken und Kosten von Immobilien-Portfolios steuern

TÜV SÜD Objektbrief TGA auf der Expo Real 2014
(PresseBox) (München, ) Wer größere Immobilienportfolios hält, muss Daten zu technischen Anlagen wie Aufzügen, Klimaanlagen oder zum Brandschutz in einer besonders zuverlässigen Struktur organisieren. TÜV SÜD präsentiert dafür mit dem Objektbrief TGA eine webbasierte Erfassungssystematik. Auf der Immobilienmesse Expo Real zeigen die Experten, wie das die Planungs- und Rechtsicherheit sowie die Wirtschaftlichkeit und Verfügbarkeit der Anlagen im Betrieb verbessert (Halle C1, Stand C1.322).

"Bereits beim Aufbau der Dokumentation für Eigentümer sehen wir häufig, dass mitunter zentrale Unterlagen zu Immobilien fehlen", sagt Dr. Uwe Forgber von der Division Real Estate & Infrastructure der TÜV SÜD AG. "Insbesondere wenn mehrere Gebäude in einer Hand sind, entscheidet die richtige Systematik, ob Folgekosten und Haftungsrisiken entstehen." Für einen professionellen Betrieb erforderlich sind neben der aktuellen Baugenehmigung je Objekt behördliche Auflagen, aber auch Pläne, Angaben zu Fluchtwegen sowie Dienstleisterverträge für die Betreuung der technischen Gebäudeausrüstung (TGA).

Zwischen Wohn- und Gewerbenutzung - Vorsicht bei veränderten Betriebsgrundlagen

Mit dem TÜV SÜD Objektbrief TGA bilden die Experten zunächst die Portfoliostruktur ab, inklusive Liegenschaften, Grundstücken, Gebäuden und (Miet-)Einheiten. Nach einer mobilen Erfassungsphase liefern sie anhand eines TGA-Kontoauszugs eine Übersicht der zugehörigen Betreiber- und Prüfpflichten sowie dem jeweiligen technischen Zustand der Anlage - eingeschlossen einer monetären Bewertung möglicher Instandsetzungs- und Prüfbedarfe. Dabei stellen sie die Dokumente und Anlagen in den Kontext des Gebäudes, seiner aktuellen und der genehmigten Nutzung. Dr. Uwe Forgber: "Insbesondere neue Nutzungskonzepte und ihre gesetzlichen Betriebsgrundlagen führen in der Praxis zu Problemen, wenn Änderungen bspw. nicht mit dem genehmigten baulichen Brandschutz, dem Rettungskonzept oder vorhandenen sicherheitstechnischen Anlagen und Einrichtungen abgeglichen wurden."

Die TÜV SÜD-Berichte für Eigentümer und deren Dienstleister gliedern sich nach den Ebenen Geschäftsführung, technisches Gebäudemanagement und das Objektmanagement vor Ort. Damit lassen sich die Risiken und Kosten von Immobilien-Portfolios zuverlässig steuern.

Weitere TÜV SÜD-Leistungen auf der Expo Real sind Due Diligence-Prüfungen, die energetische Planung und Beratung sowie Immobilienbewertungen und der Marktreport Industrieimmobilien 2014 sowie das Project Risk Rating zur Beurteilung komplexer Investitionsprojekte.

Hinweis: TÜV SÜD-Informationen für die Immobilienbranche unter www.tuev-sued.de/real-estate.

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Dr. Thomas Oberst
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation INDUSTRIE
Social Media