Neue Generation verbesserter High-End-Filter zu unverändertem Preis

(PresseBox) (Bad Kreuznach, ) Der Spezialist für optische Präzisionstechnologie Schneider-Kreuznach ersetzt im Rahmen eines Redesigns vier seiner Filterlinien. Dank einer neuen Beschichtungsanlage werden durch Magnetron-Sputtern wesentliche Verbesserungen der Beschichtungen (Coatings) erreicht. In einem ersten Schritt steht der Austausch aller Bandpass-, Kurzpass-, Langpass- und UV-IR-Sperrfilter an.

Die Verbesserungen in Kürze:
  • Höhere Transmission (HT) von im Mittel bis zu 90 %
  • Gleichmäßige ebene Transmission
  • Bessere Blockung außerhalb des Transmissionsbereichs
  • Steilere Flanken
  • Neue, verbesserte Antireflexbeschichtung (AR; R < 0,3 %) im visuellen und nahen Infrarotspektrum
  • Härtere Oberfläche, dadurch widerstandsfähiger
  • Höhere Kantenstabilität (geringerer Shift)
Die höhere Transmission der neuen Industriefilter spiegelt sich auch in der Namensgebung wider: Bei allen Produktnamen steht nun am Ende ein „HT“. Im Preis werden sich die umfangreichen Verbesserungen hingegen nicht niederschlagen.

Die Produktion der neuen Filtertypen beginnt in diesem Herbst. Bestellungen, z. B. für erste Tests, werden aber gern bereits jetzt entgegengenommen. Die Filter-Innovationen werden in Kürze auch auf schmale Bandpassfilter für Laseranwendungen übertragen.

Die neuen HT-Industriefilter werden erstmals auf der Messe Vision (4. bis 6. November 2014, Messe Stuttgart, Halle 1, Stand-Nr. G72) vorgestellt, zu der Schneider-Kreuznach Sie herzlich einlädt.

Kontaktdaten Produktmanagerin:

Dipl.-Ing. Claudia Baier
Industrial Solutions / Product Line Manager & Sales Engineer
Tel. +49 671-601-351
baierc@schneiderkreuznach.com
www.schneiderkreuznach.com

Kontakt

Jos. Schneider Optische Werke GmbH
Ringstraße 132
D-55543 Bad Kreuznach
Wolfgang Berger
Corporate Communications
Roland Pajunk
Social Media