Gute Botschafter gewinnen Red Dot Design Award mit Plakat „Hoffnung teilen.“ für Brot für die Welt

Gute Botschafter gewinnen Red Dot Design Award mit Plakat „Hoffnung teilen.“ für Brot für die Welt (PresseBox) (Haltern am See, ) Die Gute Botschafter GmbH ist für das Plakat "Hoffnung teilen." im Auftrag des evangelischen Hilfswerks Brot für die Welt mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet worden. Bereits zum zweiten Mal hat das Unternehmen mit Standorten in Köln am Rhein und Haltern am See den Design-Preis erhalten. Auch 2008 haben die Guten Botschafter sich mit einem Plakat für den gemeinnützigen Auftraggeber durchgesetzt. In diesem Jahr bewertete die Jury 7.096 Einreichungen und prämierte 569 Design-Arbeiten in der Kategorie Communication Design.

Der Claim "Hoffnung teilen." wird durch zwei Hände symbolisiert, die gemeinsam das markante orange-rote 'O' bilden. Die bekannte Wort-Bild-Marke von Brot für die Welt ist das zentrale Motiv des Plakats. Auf die in der Kommunikation für soziale Initiativen häufig verwendeten stereotypen Bilder von Menschen aus der Dritten Welt wird verzichtet.

Wolfram Heidenreich, Geschäftsführer der Guten Botschafter GmbH, ist Projektleiter für Brot für die Welt. Die Gute Botschafter GmbH berät und betreut den Kunden seit über 10 Jahren in Kommunikationsaufgaben, in der Markenpositionierung und bei der Gestaltung verschiedener Plakatmotive, die das Anliegen von Brot für die Welt so darstellen, dass eine höchstmögliche Aufmerksamkeit für die Marke erzeugt wird und die Spendenbereitschaft steigt.

"Es freut uns sehr, dass wir nun schon so viele Jahre gemeinsam mit Brot für die Welt erfolgreich Kommunikationsaufgaben lösen dürfen. Dass unsere Plakatmotive so gut ankommen und teilweise zu Klassikern geworden sind, die seit Jahren auf öffentlichen Anschlagflächen zu sehen sind, zeigt uns, dass wir gemeinsam auf dem richtigen Weg sind. Die herausfordernden Aufgaben und die vertrauensvolle Zusammenarbeit spornt uns immer wieder neu an ... und ein Red Dot Award natürlich auch", so Wolfram Heidenreich.

Neben dem Design überzeugen die Brot für die Welt-Plakate mit inhaltlicher Wirkung. Dies bestätigt eine Studie der Marktforschungsorganisation IMAS International aus dem vergangenen Jahr. Plakate für Non-Profit-Unternehmen hätten oftmals Schwierigkeiten bei der Markenanbindung. Häufig würden wenig bekannte Abkürzungen und Brandings genutzt. Auch wären die Motive oft unauffällig oder verstörend, um eine Erinnerungswirkung zu erzielen. "Diese Problematik zeigt sich bei den Brot für die Welt-Sujets nicht. Sie liegen, sowohl was den Marken- als auch den Motivrecall betrifft, über dem Branchenmittel", urteilt IMAS. Die Plakatmotive wären zumeist ein Blickfang und blieben überdurchschnittlich gut in Erinnerung.

Preisverleihung und Ausstellung

Die Sieger werden im Rahmen der feierlichen Preisverleihung am 24. Oktober 2014 im Konzerthaus Berlin geehrt. Im Anschluss findet im Berliner E-Werk die Designers'Night statt. In deren Verlauf wir die diesjährige Siegerausstellung "Design on Stage" eröffnet.

Der Red Dot Design Award

Der Red Dot Design Award ist einer der weltgrößten Designwettbewerbe. Bereits seit 1954 zeichnet das heutige Design Zentrum Nordrhein Westfalen herausragende Gestaltungen aus. Der begehrte Red Dot hat sich als international anerkanntes Qualitätssiegel etabliert und wird in den Disziplinen Product Design, Design Concept und Communication Design vergeben.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.red-dot.de/presse.

Kontakt

Gute Botschafter GmbH
Turmstraße 34
D-45721 Haltern am See
Angela Krumpholz
Marketing & PR
Malte Limbrock
Sputnik - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media