Als Dienstleister für die UN in Bonn tätig werden

Informationsveranstaltung am 30. September im UN-Hochhaus
(PresseBox) (Bonn, ) Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg weist ihre Unternehmen auf ein Seminar der Vereinten Nationen zum Beschaffungswesen zu Produkten und Dienstleistungen hin. Es wird von DEinternational Italia S.r.l. in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Italienischen AHK, der IHK Bonn/Rhein-Sieg und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie BMWi am Dienstag, 30. September, 8.30 bis 17 Uhr, auf dem UN-Campus in Bonn, Platz der Vereinten Nationen 1, 53113 Bonn, Altes Hochhaus, Konferenzraum AH-UG, ausgerichtet.

"Dabei wird interessierten Unternehmen gezeigt, wie der UN-Campus in Bonn sein Beschaffungswesen zu Produkten und Dienstleistungen organisiert und welche Bedarfe bestehen", sagt Gerhard Weber, EZ-Scout der IHK Bonn/Rhein-Sieg: "Für mittelständische Unternehmen ergeben sich interessante wirtschaftliche Potenziale, die es durch Kontakte vor Ort zu nutzen gilt. Das fängt bei der Ausstattung mit Möbeln oder IT-Geräten an und geht über Dienstleistungen wie der Reinigung und der Logistik bis hin zu Events, Medienproduktionen oder Beratung."

Neben Vorträgen über die UN in Bonn und den UN-Campus gibt es Informationen zum Beschaffungswesen und den Bedürfnissen der einzelnen Sekretariate. Es besteht ferner die Möglichkeit zu persönlichen Vier-Augen-Gesprächen.

Weitere Informationen bei Gerhard Weber, Telefon 0228/2284-171, E-Mail weber@bonn.ihk.de oder unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6491743.

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung / Öffentlichkeitsarbeit
Social Media