Gesundheitsportal nun noch umfangreicher

(PresseBox) (Flensburg, ) Das Gesundheitsportal-Flensburg hat sein Angebot erweitert. Neben den bekannten Verzeichnissen aller Flensburger Gesundheitsdienstleiter werden nun auch die Angebote der VHS und des SBV im Portal gelistet.

"Wir kommen mit der Aufnahme dieser Angebote dem Wunsch der Flensburger Bevölkerung entgegen, nicht nur im Krankheitsfalle wichtige Auskünfte zu bekommen, sondern auch zu erfahren, wie man sich gesund hält beziehungsweise, wo es diesbezügliche Angebote gibt.", führt Prof. Dr. Roland Trill von der Fachhochschule Flensburg aus. "Auch im kommenden Wintersemester werden die Studierenden des Masterstudiengangs eHealth das Gesundheitsportal weiter ausbauen. So haben wir vor, den Serviceteil weiter zu entwickeln und die komplizierten Zusammenhänge im Gesundheitswesen etwas transparenter zu machen. Unser Ziel bleibt es, den Flensburger Bürgern ein umfassendes Angebot zu unterbreiten. Wir wollen, dass nicht in unterschiedlichen Portalen gesucht werden muss, sondern das Gesundheitsportal Flensburg der erste Anlaufpunkt ist. Für Hinweise aus der Bevölkerung, was wir noch aufnehmen sollen bzw. was wir besser machen können, sind wir immer sehr dankbar. Noch immer ist das Gesundheitsportal in Deutschland einmalig!"

Kontakt: www.gesundheitsportal-flensburg.de

Kontakt

Hochschule Flensburg
Kanzleistr. 91-93
D-24943 Flensburg
Torsten Haase
Kommunikation und Strategische Planung
Leiter
Social Media