vosla: Die HIR2 blue mit Nano-Beschichtung erhöht die Sicherheit und reduziert die Kosten

Bihalogen-Lampe erfüllt zwei Funktionen zugleich: Abblend- und Fernlicht
(PresseBox) (Plauen, ) Auf der Automechanika stellt vosla erstmals die jüngst entwickelte "HIR2 blue" Kraftfahrzeuglampe vor. Sie verfügt über ein neues Nanotechnologie-Multilayersystem, das die Infrarotreflexion optimiert und mit tageslicht-ähnlichem Licht erhöhte Fahrsicherheit bietet.

vosla hat ein komplexes, auf Nanotechnologie beruhendes Multilayersystem für Halogenlampen entwickelt, das bei der neuen "HIR2 blue" Kraftfahrzeuglampe erstmals zum Einsatz kommt. Mit optimierter Infrarotreflexion und der Verschiebung des Emissionsspektrums zum Tageslicht hin bietet die Lampe höhere Fahrsicherheit als herkömmliche Produkte. Gleichzeitig schont sie Ressourcen und reduziert die Kosten im Vergleich mit herkömmlichen Lösungen auf einen Bruchteil.

Mit der neuen Beschichtung erzielt vosla eine optimale Farbtemperatur, denn durch den hohen Blauanteil gibt die Lampe tageslicht-ähnliches Licht ab. Der Nutzen für den Fahrer: Er erkennt andere Verkehrsteilnehmer früher und sieht Verkehrsschilder besser.

Die neue Lampe leistet einen wesentlichen Beitrag zu Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit: Durch die neue, Infrarot reflektierende Beschichtung nutzt sie die Energie im Vergleich zum Standard R37/NHTSA deutlich besser: Sie gibt bei gleichem Energiebedarf erheblich mehr Licht ab als herkömmliche 55-Watt Produkte (zum Beispiel die "H7"), die Kosten betragen jedoch nur ein Viertel derer für vergleichbare Xenonsysteme und nur ein Siebtel derer für vergleichbare LED-Systeme.

Als Bihalogen-Lampe erfüllt die "HIR2 blue" zwei Funktionen zugleich: Abblend- und Fernlicht. Es wird also eine Lampe eingespart, was den Materialverbrauch halbiert und Ressourcen schont. Außerdem haben die Designer einen größeren Spielraum bei der Gestaltung der Frontpartie der Fahrzeuge.

Die "HIR2 blue" ersetzt die existierende "HIR2 standard" und ist für den OEM-Erstausrüstermarkt ebenso geeignet wie für den Aftermarket. vosla stellt sie am Stammsitz des Werkes im sächsischen Plauen her.

vosla auf der Automechanika 2014:
Halle 3, Ebene 1, Stand A19

Kontakt

vosla GmbH
L.-F.-Schönherr-Straße 15
D-08523 Plauen
Social Media