Hochwasser: Hilfe für den Einzelhandel

(PresseBox) () TeleCash lässt Vertragsverhältnis für die Nutzung von Zahlungsverkehrs-Terminals bei betroffenen Händlern auf Antrag bis zu drei Monate ruhen

Stuttgart, 23. August 2002. Mit einer unbürokratischen Aktion will die Stuttgarter TeleCash den vom aktuellen Hochwasser unmittelbar betroffenen Einzelhändlern unter die Arme greifen. Das Vertragsverhältnis für Zahlungsverkehrsterminals, mit denen der Handel Kartenzahlungen mit der ec-Karte und Kreditkarten an der Kasse durchführt, kann auf Antrag für bis zu drei Monate ruhen. In dieser Zeit wird dem Unternehmen keine Monatspauschale für Gerät und Abrechnungsdienstleistungen berechnet. Diese Hilfsmaßnahme bietet TeleCash speziell den Händlern an, die ihr Geschäft durch die momentane Hochwassersituation nicht ausüben können.
„Die Aktion soll unseren Geschäftspartnern die Möglichkeit geben, ihre Geschäfte neu zu ordnen. Es sollen daher keine laufenden Kosten für unseren Service entstehen, den sie ohne eigenes Verschulden gar nicht nutzen können. Hier kommen wir unseren Kunden gerne entgegen“, sagt TeleCash-Sprecherin Andrea Muth. Wer von der TeleCash-Hilfsaktion profitieren möchte, wendet sich an die Service-Fax-Nummer 01805 / 900220 (12 Cent/Minute) und sendet Firmendaten, Terminal-ID, Telefonnummer und Ansprechpartner an TeleCash. Zusätzlich benötigt der Netzbetreiber auch Angaben, inwieweit die vorhandenen Terminals Schäden aufweisen oder ob sie betriebsbereit sind. Außerdem notwendig: Eine kurze Beschreibung, wie sich die Schäden auf das Geschäft auswirken und wann die Geschäfte voraussichtlich wieder aufgenommen werden können.

Über TeleCash:
Die TeleCash Kommunikations-Service GmbH wurde 1991 gegründet und ist heute in Deutschland Marktführer rund um das elektronische Bezahlen an Kassen, Automaten, Multimediakiosken sowie im Internet. Zusätzlich bietet TeleCash individuelle Kundenkartenlösungen. Alle Arten von Bezahlvorgängen, ob mit ec-Karten, Kreditkarten, GeldKarten oder Kundenkarten werden banken- und kreditkartenneutral abgewickelt. TeleCash bietet heute mit rund 340 Mitarbeitern sowohl branchenspezifische Sonderlösungen als auch Standardanwendungen an. Im Jahr 2001 wurde ein Umsatz von 80 Millionen Euro erzielt. Stärkster Umsatzträger ist der Einzelhandel. Allein dort werden an über 162.000 Kassenterminals monatlich mehr als 1,8 Milliarden Euro für den Einzelhandel abgewickelt.

Kontaktadresse:

TeleCash Kommunikations-Service GmbH
Theodor-Heuss-Straße 8
70174 Stuttgart
Telefon: 0711 / 16264-0
Telefax: 0711 /16264-64
welcome@telecash.de
http://www.telecash.de

Kontakt

TeleCash GmbH & Co. KG
Konrad-Adenauer-Allee 1
D-61118 Bad Vilbel
Social Media