Deutscher Wirtschaftsingenieurtag 2003: Technologiemanagement am Puls der Zeit

(PresseBox) (München, ) Nur im Verbund mit dem Management kann sich eine technische Innovation erfolgreich am Markt behaupten. In Zeiten, wo die Phase bis zur Marktreife, das Time to market, immer kuerzer wird, muessen mehr denn je alle Stabsfunktionen in den Produktionsprozess einbezogen werden - und das von Anfang an. Hier liegt die grosse Herausforderung fuer den Wirtschaftsingenieur, der als Generalist die umfassende Perspektive hat: Er versteht sowohl die technische als auch die betriebswirtschaftliche Komponente - die beste Voraussetzung also fuer erfolgreiches Technologiemanagement. Der 6. Deutsche Wirtschaftsingenieurtag am 6. und 7. November 2003 in Muenchen, der unter dem Motto: "technologie trifft management - von den Besten lernen: Innovationen, Trends und Visionen" steht, wird dieses Kernthema aufgreifen und dabei Best-Practice-Erfahrungen aus allen Bereichen, die die Qualifikation des Wirtschaftsingenieurs auszeichnen, vorstellen. So wird es Fachvortraege und Workshops u.a. aus den Bereichen Marketing, Beschaffung, Vertrieb, Projektmanagement, Logistik, Controlling, Personal und Fuehrung geben. Der Veranstaltungsort haette passender und spannender nicht gewaehlt werden koennen, denn der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure laedt in diesem Jahr in das Forschungs- und Innovationszentrum bei BMW ein: Dort, wo bei BMW automobiles Design und innovative Technik zusammenkommen, wird auf dem DeWIT rund um das Thema Technologiemanagement diskutiert. Speziell fuer die Nachwuchs-Wirtschaftsingenieure wird es realitaetsnahe Fallstudien aus den fuer sie wichtigsten Branchen geben, so zum Beispiel aus Automobile & Engineering, Consulting & Wirtschaftspruefung oder IT & Telekommunikation. Wer von den examensnahen Studenten oder Young Professionals auf Jobsuche ist, trifft auf der begleitenden Karrieremesse auf rekrutierende Arbeitgeber, die Wirtschaftsingenieure ganz oben auf ihrer Mitarbeiter-Wunschliste stehen haben. Erstmals wird hier das Konzept der wechselnden Aussteller realisiert: Am zweiten Kongresstag gibt es neue Jobperspektiven und Kontaktmoeglichkeiten inklusive terminierten Vorstellungsgespraechen. Als Hauptsponsoren unterstuetzen bislang BMW und TMG (Technologie Management Gruppe) den Deutschen Wirtschaftsingenieurtag.
Ausfuehrliche Infos gibt es im Internet unter www.dewit.de. Dort kann auch ein Newsletter abonniert werden, der regelmaessig ueber den aktuellen Status informiert.
Weitere Infos:
ICCOM International GmbH
Tel.: 0 89/12 23 89-4 60
Fax: 0 89/12 23 89-4 69
E-Mail: info@dewit.de
Internet: www.dewit.de

Kontakt

Querdenker International GmbH
Landsberger Straße 110
D-80339 München
Social Media