amenotec gewinnt den zweiten Platz beim Innovationspreis Münsterland

Erneute Auszeichnung für amenotec
(PresseBox) (Bochhold, ) Die amenotec GmbH, Hersteller und Anbieter von Werkzeugen für das Wissensmanagement, hat in der Kategorie „Wirtschaft“ den zweiten Platz beim Innovationspreis Münsterland erreicht. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen aus Bocholt für seine IT-Lösung zur Effizienzsteigerung von Suchmaschinen. Bereits im vergangenen Jahr erhielt amenotec den AIIM Award of Innovation während der DMS EXPO im September.


Im Rahmen einer Festveranstaltung auf dem Gelände der Landesgartenschau in Gronau-Losser wurde am 21. Mai 2003 der 6. Innovationspreis Münsterland verliehen. Gewonnen hat den Wettbewerb in der Kategorie „Wirtschaft“ die Teutoburger Ölmühle GmbH & Co. KG aus Ibbenbüren für die Entwicklung einer energieautarken Ölmühle zur Herstellung von kaltgepresstem Raps-Kernöl.
Der 2. Preis wurde dem amenotec Knowledge Management System zugesprochen. Das in Bocholt ansässige Unternehmen entwickelt IT-Lösungen zur Effizienzsteigerung von Suchmaschinen. Mit ihren assoziativen Eigenschaften ähnelt es der menschlichen Denkweise. Basierend auf der intensiven Verzahnung innovativer wissenschaftlicher Ansätze und der langjährigen praktischen Erfahrung seiner Mitarbeiter hat Dr. Klaus Holthausen, CTO (Chief Technology Officer) der amenotec GmbH, die Software-Plattform für eine neue Klasse assoziativer „neuronaler“ Netzwerke geschaffen. Das Ergebnis assoziativer Suche definiert der Geschäftsführer als Auffinden „von Informationen, deren Existenz bei der Suche nicht bekannt ist, die aber in einer Beziehung zueinander stehen. Somit können alle relevanten Informationen im gesamten Datenbestand gefunden werden. Auch Texte, die das eigentliche Suchwort gar nicht enthalten, sondern ausschließlich über ihre Kontextbedeutung bewertet werden. Die Suchmaschine ordnet das eigentliche Suchwort in den Zusammenhang des Gesamtarchivs ein. Somit werden nicht nur mehr, sondern eben die entscheidenden Treffer angezeigt. amenotec hat sich die Technologie der assoziativen Ordnung von Daten zu Eigen gemacht und in ihre Produkte integriert."
Die branchenneutrale Technologie sowie einfache Schnittstellen ermöglichen individuelle Projektlösungen ebenso wie die transparente Integration in Standardprodukte für Dokumenten- und Content-Management-Systeme und Portale.

Die unter dem Motto "Denkraum Zukunft" stehende Auszeichnung ist in einen Wirtschafts- und einen Kooperationspreis zwischen Wissenschaft und Wirtschaft aufgeteilt. Durch den alle zwei Jahre vergebenen Preis soll das Münsterland als Standort intelligenter Technologien und bedarfsgerechter Produkte und Verfahren bekannt gemacht werden. Mit durchschnittlich 100 Bewerbungen ist der Innovationspreis Münsterland Deutschlands größter regionaler Wettbewerb. Bei der Ausschreibung wird der Initiator des Wettbewerbs, die Aktion Münsterland e.V., von den Wirtschaftsförderungseinrichtungen der Kreise und der Stadt Münster, der IHK Nord Westfalen, der Handwerkskammer Münster und den Transferstellen der Hochschulen intensiv unterstützt.


Ihre Redaktionskontakte:

amenotec GmbH
Henning Emmrich
Hindenburgstraße 19
D-46395 Bocholt

Tel. +49 (0)2871 219269-0
Fax. +49 (0)2871 219269-9
E-Mail: henning.emmrich@amenotec.com


good news! GmbH
Sven Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf

Tel. +49 (0)451 88199-11
Fax. +49 (0)451 88199-29
E-Mail: sven@goodnews.de

Kontakt

amenotec GmbH
Büssinghook 52
D-46395 Bocholt
Social Media