CONET-Manager in BVL-Gremium gewählt

Dr. Martin Kabath jetzt stellvertretender Sprecher der Regionalgruppe Rhein der Bundesvereinigung Logistik
(PresseBox) (Hennef, ) Hennef, 13. Januar 2003. Bei den Wahlen der Regionalgruppenleitung der Bundesvereinigung Logistik (BVL) am 9. Januar in Hürth wurde Dr. Martin Kabath von der Hennefer CONET AG zu einem der beiden stell-vertretenden Sprecher der Regionalgruppe Rhein bestimmt. Kabath ist damit in der zweithöchsten Ebene der größten deutschen Logistikvereini-gung vertreten. Die Regionalgruppe Rhein der Bundesvereinigung Logis-tik ist eine von 24 Untergruppen, die eine Plattform für den direkten Kon-takt zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik bieten. Die CONET AG ist seit 1994 Mitglied des BVL.
Dr. Martin Kabath begann seine berufliche Laufbahn bei CONET im Jahr 1997 nach seiner Promotion als Wirtschaftsinformatiker. Zunächst war er als Leiter verschiedener IT-Projekte für den Logistik-Bereich tätig. Dazu gehörten unter anderem Logistik-Controlling-Lösungen, die Imple-mentierung von Lagerverwaltungssoftware sowie Business Process Re-Engineering. Seit dem 1. April 2002 ist Kabath Key Account Manager für Logistics Solutions bei der CONET AG.
„Diese neue Aufgabe bei der BVL ist ebenso eine Anerkennung für unse-re erfolgreiche Projektarbeit wie eine Herausforderung, auch in Zukunft die guten Kontakte zwischen Logistik-Praxis und Wissenschaft zu pfle-gen. So kann in Deutschland weiter zukunftsweisende Logistik konzipiert und umgesetzt werden,“ kommentiert Kabath. Regionalgruppensprecher der Gruppe Rhein wurde Manfred Krüger (Geschäftsführer der G-Log GmbH, Hürth). Weiterer stellvertretender Regionalgruppensprecher ist Dr. Christian Femerling (Vorstandsmitglied der SoLog AG, Köln).
Als größte deutsche Logistikvereinigung mit über 5.000 Mitgliedern aus den Führungsebenen von Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissen-schaft will die Bundesvereinigung Logistik Anregungen und Impulse für branchenübergreifende und zukunftsweisende logistische Konzepte ge-ben. Zielsetzung ist die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der Unter-nehmen im In- und Ausland. Die BVL versteht sich auch als Podium für den nationalen und internationalen Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen Führungskräften, zum Beispiel durch Kontakte zu gleichorien-tierten Organisationen. Von den Regionalgruppen werden jährlich weit mehr als 100 Veranstaltungen mit hohem Praxisbezug organisiert.
CONET bietet im Leistungsbereich Logistics Solutions seit zwölf Jah-ren Beratung und Implementierung von Lagerverwaltungs- und Supply Chain Management-Systemen sowie Logistik-Controllinglösungen. In den vergangenen Jahren wurden unter anderem Projekte für Peek & Clop-penburg, Kühne & Nagel, Frans Maas oder die Deutsche Bundeswehr realisiert.
Die CONET AG entwickelt und implementiert informationstechnologische Lösungen bereits seit 1987 und ist Mitglied des Branchenverbandes BIT-KOM. Das Leistungsspektrum umfasst neben Logistics Solutions auch IT Services, Public Sector Consulting, Business Intelligence, Service Center Solutions, Enterprise Web Solutions, Business Travel Management und Finance Online. Derzeit sind über 230 Mitarbeiter an den Standorten Hennef, Augsburg, Berlin und Dresden für zahlreiche Institutionen der öffentlichen Hand wie Bundesministerien und nachgeordnete Behörden sowie für Unternehmen wie Bayer, Henkel, die Deutsche Bahn und viele andere tätig. CONET hat Tochterfirmen in Neubrandenburg (CONET In-foSys GmbH) und in Denver, Colorado, USA (CONET USA Inc.). Im Ge-schäftsjahr 2001/2002 (April bis März) wurde ein Umsatz in Höhe von 29,3 Millionen Euro erzielt.


Rückfragen gerne an:

CONET AG
Wolfgang Heer, Pressesprecher
Theodor-Heuss-Allee 19, 53773 Hennef
Tel.: 0 22 42 – 9 39 1 35
Fax: 0 22 42 – 9 39 3 33
E-Mail: wheer@conet.de
http://www.conet.de

Weitere Informationen auch unter:
www.bvl.de

Kontakt

CONET Technologies AG
Humperdinckstraße 1
D-53773 Hennef
Social Media