Hexaware eröffnet drittes Entwicklungszentrum in Indien

Expansionskurs des im Bereich Outsourcing am schnellsten wachsenden Unternehmens setzt sich fort. 1000 neue Arbeitsplätze weltweit.
(PresseBox) (Bad Homburg, ) Der internationale Outsourcing-Konzern Hexaware, börsennotiert an der London Stock Exchange (HEXD), der National Stock Exchange (HEXAWARE) und der indischen Mumbai Stock Exchange (532129) hat sein drittes Software-Entwicklungszentrum in Indien eingeweiht. Der hochmodern ausgestattete Gebäudekomplex befindet sich in Pune und ergänzt die bereits etablierten Standorte Mumbai (ehemals Bombay) und Chennai (ehemals Madras). Der Schwerpunkt am neuen Standort umfasst alle Arten von betriebswirtschaftlicher Software, speziell die Bereiche Oracle/PeopleSoft, Microsoft .Net, Java, Testverfahren und Produktlebenszyklus-Management. Pune erreicht mit den Zertifizierungen gemäß SEI CMMI Level 5 und BS 7799 die in der Softwareentwicklungsbranche weltweit höchsten Qualitätsmaßstäbe. Das neue Zentrum schafft Platz für zunächst 250 Mitarbeiter, ist jedoch auf "exponentielles Wachstum" vorbereitet, wie Hexaware mitteilt.

Das auf Outsourcing fokussierte Dienstleistungsunternehmen reagiert damit direkt auf die sich stetig weiter füllenden Auftragsbücher. Bei kontinuierlichen Wachstumsraten zwischen 15 und 30 Prozent hat dies schon im ersten Halbjahr 2006 zu zirka 1.000 neuen Arbeitsplätzen geführt. Auch in Deutschland ist Hexaware deutlich auf Expansionskurs: Der hiesige General Manager Gerrit Hermes sucht an die 100 neue Mitarbeiter für Kundenprojekte.
Hermes sieht diesen Umstand darin begründet, "dass immer mehr internationale Unternehmen von hohem Rang vor allem aus den Branchen Banken und Finanzdienstleistungen, Versicherungen sowie Transport und Logistik die Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit bei gleichzeitig hoher Qualität unserer Arbeit zu schätzen wissen. Und wenn bei der partnerschaftlichen Zusammenarbeit für unsere Kunden auch noch bis zu 40 Prozent an Kosteneinsparungen zu verzeichnen sind, umso besser."

Das hohe Ansehen von Hexaware wird in der aktuellen Dataquest-Erhebung, die globale, international tätige Unternehmen nach verschiedenen Kriterien beleuchtet, klar bestätigt. In der Kategorie "Unternehmensimage" landete der indische IT-Outsourcer unter den Top 5-Firmen. Bei einem Index-Wert von 7.2 fehlten Hexaware gerade einmal 0.4 Punkte zum "Platz an der Sonne".
Beigetragen dazu haben die hochqualifizierten Mitarbeiter, deren Kompetenzen sich von HR-IT, CRM, ERP kombiniert mit RFID, PeopleSoft und SAP über EAI, BI/DW, ASM und Legacy Modernisierung bis hin zu Qualitätsmanagement, Testfactory und Wartungsdiensten erstreckt.

"Durch die Absenkung der IT-Kosten um bis zu 40 Prozent mittels Outsourcing erhält die deutsche Wirtschaft genau die Luft, um hierzulande in ihren Kernkompetenzen neue Arbeitsplätze zu schaffen", betont Gerrit Hermes.

Kontakt

Hexaware Technologies GmbH
Lyoner Strasse 15
D-60528 Frankfurt am Main
Social Media