OSE Systems und Metrowerks forcieren gemeinsam Lösungen für PowerQUICC III

Echtzeitspezialist und führender Anbieter von Entwicklungswerkzeugen stellen Entwicklungsplattform für Motorolas nächste Prozessor-Generation vor
(PresseBox) (Smart Networks Developer Forum, Paris, 4. bis 6. Juni, 2003, ) OSE Systems und Metrowerks haben heute eine Allianz für die neue PowerQUICC III Prozessorarchitektur von Motorola angekündigt. Das OSE Echtzeitbetriebssystem (RTOS) und der OSE Illuminator System-Level-Debugger werden mit Metrowerks CodeWarrior Development Studio PowerQUICC III Edition zu einer umfassenden Softwareentwicklungsplattform integriert. Hauptanwendungsbereiche für die PowerQUICC III-Lösung sind hochverfügbare Netzwerk- und Kommunikationssysteme.

Metrowerks zeigt auf dem derzeit in Paris stattfindenden Smart Networks Developer Forum von Motorola eine erste Debugging-Demo des CodeWarrior Development Studios in einer OSE-Applikation, die auf einem Motorola PowerQUICC III Instruction Set Simulator (Motorola 8540 Platform Simulator) läuft. Das CodeWarrior-Produkt unter Windows und Solaris ist für OSE auf PowerQUICC III voraussichtlich im vierten Quartal dieses Jahres verfügbar, für andere Motorola embedded PowerPC-Prozessoren kurze Zeit später. Metrowerks arbeitet ferner an der Unterstützung des OSE RTOS für das CodeTEST Software-Analyse-Werkzeug, das Echtzeit-Code-Profiling, Trace und Code Coverage erlaubt. Weiter geplant ist, den OSE Softkernel zu unterstützen, ein Simulationswerkzeug das es ermöglicht, OSE-basierte PowerQUICC III und embedded PowerPC-ISA-Applikationen unter Windows und Solaris zu entwickeln, bevor die eigentliche Hardware verfügbar ist.

CodeWarrior Development Studio für OSE

CodeWarrior Development Studio wurde entwickelt, um den gesamten Entwicklungszyklus auf PowerQUICC III zu unterstützen, von der Hardware-Evaluation, der Inbetriebnahme des Boards und OSE Kernel-Adaption bis hin zu Applikationsentwicklung, Projektmanagement, RTOS-awares Source-Level-Debugging und Code-Coverage-Ermittlung. CodeWarrior Development Studio ist für eine ganze Reihe von Motorola Kommunikations- und Host-Prozessoren verfügbar. Es beinhaltet eine leistungsfähige JTAG-Emulation-Probe (PowerTAPÔ PRO), einschließlich Flash- und Trace-Unterstützung, die die Inbetriebnahme des Boards und das Debugging wesentlich vereinfacht.

In das CodeWarrior Development Studio für OSE wurde der OSE Illuminator integriert. Das Analyse- und Profiling-Tool mit RTOS-Awareness erlaubt es, auf Systemebene zu debuggen. Applikationsdaten können überwacht, kontrolliert und gesammelt und als Event-Sequenzen angezeigt werden. Der zoomfähige Systembrowser des Illuminators stellt die Prozesse und Prozessinformationen des PowerQUICC III Prozessors grafisch dar; ferner stehen Profiling-Möglichkeiten zur Verfügung, die eine Überwachung und Feinabstimmung der Speichernutzung wesentlich erleichtern.

OSE für PowerQUICC III

Das OSE RTOS besitzt einen sehr effizienten Speicherschutz und ist für hochverfügbare, ausfallsichere, verteilte Kommunikationssysteme optimiert. Durch die Nutzung der Hardware-Speicherverwaltungsfunktionen des PowerQUICC III Prozessors bietet OSE eine Firewall, die Kernel und Applikationsprozesse vor gegenseitiger Korruption schützt. So lassen sich Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit im System wesentlich verbessern. Die OSE Softwarearchitektur arbeitet mit einer nachrichtenbasierten Prozess-Kommunikation, wodurch die Entwicklung von verteilten Netzwerken erheblich einfacher wird, und nutzt die RapidIO Switch-Fabric-Interconnects des PowerQUICC III Prozessors. OSE ist als komplette Netzwerklösung verfügbar, einschließlich TCP/IP und weiterer Netzwerk- und Sicherheitsprotokolle. Eine wesentliche Eigenschaft ist auch das dynamische Nachladen von Applikationen in ein System während des Betriebs, wodurch sich die Flexibilität im Feldeinsatz wesentlich erhöht.

Über Metrowerks

Metrowerks stellt CodeWarrior Soft- und Hardwareprodukte her und bietet Dienstleistungen für Entwicklungsingenieure an, mit besonderem Fokus auf die folgenden Branchen: Konsumelektronik; Verkehrstechnik; drahtlose Kommunikationstechnik sowie Netzwerk- und Kommunikations-Infrastruktur. Die CodeWarrior Produktfamilie umfasst Hard- und Software-Entwicklungstools sowie Middleware, mit deren Hilfe Kunden die Entwicklungszyklen ihrer Produkte bis zur Marktreife beschleunigen können. Das Unternehmen bietet daneben Dienstleistungen an, wie zum Beispiel Training und die Entwicklung kundenspezifischer Software. 1985 gegründet, ist Metrowerks heute ein unabhängig agierendes Tochterunternehmen der Motorola Inc. (NYSE:MOT).Die Unternehmenszentrale von Metrowerks befindet sich in Austin, Texas; Metrowerks Europa ist in Basel in der Schweiz beheimatet; der Firmensitz von Metrowerks Japan ist in Tokio angesiedelt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.metrowerks.com.


Weitere Informationen:
OSE Systems GmbH
Carl-Zeiss-Ring 15
85737 Ismaning
Tel. +49-(0)89-544 676-0
Fax: +49-(0)89-544 676-76
www.ose.com
www.ose-systems.de
info@enea.de

Kontakt

Enea Embedded Technology
Carl-Zeiss-Ring 15
D-85737 Ismaning
Social Media