Mit seinen fortschrittlichen Ultraschallwandlern für die Gasdurchflussmessung setzt Morgan Advanced Materials neue Maßstäbe

Mit seinen fortschrittlichen Ultraschallwandlern für die Gasdurchflussmessung setzt Morgan Advanced Materials neue Maßstäbe (PresseBox) (Erlangen, ) Morgan Advanced Materials kommt mit neuen Ultraschallwandlern für die Gasdurchflussmessung in Privathaushalten und Industriebetrieben auf den Markt. Durch den Einsatz dieser Wandler soll der Gasverbrauch für den Nutzer transparenter werden. Somit werden die neuen Geräte zu einer Steigerung der Energieeffizienz beitragen.

Dank seiner weltweit führenden Expertise in der Sensor- und Wandler-Technologie kann Morgan mit seiner jüngsten Entwicklung für die industrielle Gasdurchflussmessung neue Maßstäbe setzen. Bei der Entwicklung des neuen Wandlers kam erstmals Halbleitertechnologie zum Einsatz. Im Vergleich zu alternativen Technologien mit beweglichen Teilen bietet dieser Wandler somit auch bei einem langen Einsatz eine höhere Genauigkeit. Selbst wenn die neue Technologie ständig hohem Druck ausgesetzt ist, erweist sie sich als äußerst verschleißfest und neigt weniger zur Ausbildung von Rissen, die die Messgenauigkeit erheblich beeinträchtigen würden. Außerdem werden bei der neuen Ultraschall-Technologie alle Messdaten drahtlos übermittelt. Somit bieten sie dem Endanwender erhöhten Komfort und den Vorteil einer einfachen Handhabung.

Grundlage dieses technologischen Fortschrittes ist eine fünfmal höhere Empfindlichkeit gegenüber dem Vorgängermodell, d.h. eine Steigerung von 14db. Darüber hinaus hält der neue Wandler Drücken von bis zu 100 bar stand, ohne dass die Genauigkeit beeinträchtig wird.

Ewan Campbell von Morgan Advanced Materials erläutert: "Wieder einmal hat Morgan die Empfindlichkeit seiner Geräte erhöht und damit bei der Messung in Hochdruckgasleitungen neue Maßstäbe gesetzt. Mit unseren Wandlern lassen sich hoch absorbierende Substanzen wie hochkonzentriertes Methan über einen längeren Zeitraum genau und zuverlässig messen. Dadurch dass der Kunde seinen Energieverbrauch exakt nachvollziehen kann, kann er Einfluss auf seinen Energieverbrauch nehmen und damit seine Energiekosten reduzieren."

Weitere Informationen finden Sie unter www.morgantechnicalceramics.com/gas-flow-measurement

Kontakt

Morgan Advanced Materials
Willi-Grasser-Str. 11
D-91056 Erlangen
Dieter Steudtner
Morgan Technical Ceramics
PR Deutschland/Korrekturschreiben
Anna Hardaloupas
MEPAX

Bilder

Social Media