Gefälschte E-Mails mit dem Betreff „Ihre aktuelle Rechnung“ und einem Anhang Namens „Rechnung.exe“ als angebliche Rechnung im Umlauf

(PresseBox) (Ismaning, ) Wieder einmal, als offizielle Rechnung getarnt, versucht derzeit ein neuer Trojaner Fuß auf den Rechnern argloser Computer-Nutzer zu fassen. Derzeit sind gefälschte E-Mails mit dem Betreff „Ihre aktuelle Rechnung“ und einem Anhang Namens „Rechnung.exe“ als angebliche Rechnung im Umlauf, die von einer nicht existierenden E-Mail-Adresse: noreply@novalnet.de verschickt wurden. Diese gefälschten Rechnungen sind eine von Kriminellen weit verbreitete Methode um Schadsoftware zu verbreiten. Der Anhang sollte auf keinen Fall geöffnet und bestenfalls ungelesen gelöscht werden!

Die Novalnet AG kann zunächst versichern, dass sie nicht Urheber der E-Mail ist. Derartige E-Mails werden derzeit von einer nicht existierenden E-Mail-Adresse: noreply@novalnet.de versendet. Diese E-Mails stammen jedoch nicht von der Novalnet AG und werden auch nicht vom Mail-Server der Novalnet AG versendet. Diese E-Mails stammen vielmehr von einem fremden Mailserver. Es handelt sich hierbei um einen eklatanten Missbrauch des Namens der Novalnet AG, um diesen wohl gezielt zu schädigen. Ein derartiger Missbrauch kann zur Folge haben, dass eine Vielzahl von Betroffenen sich bei Verbraucherzentralen, Foren, Blogs etc. über das ebenso betroffene Unternehmen beschweren. Dies, obwohl lediglich der Name – in diesem Fall Novalnet AG – in unerlaubter Weise benutzt wurde.

Wir stufen diese E-Mails, insbesondere deren Anhang, als äußerst gefährlich ein. Bitte löschen Sie diese E-Mails daher unverzüglich und öffnen keinesfalls deren Anhang.

Wir haben des Weiteren bereits sämtliche Schritte unternommen, um den Missbrauch des Namens der Novalnet AG strafrechtlich zu ahnden. Derartigen Machenschaften – egal in welchem Namen - darf kein Raum gegeben werden. Auch wir verurteilen dies auf das Schärfste…

Woran erkennen Sie die gefälschte E-Mail?

Der Betreff der E-Mail lautet „Ihre aktuelle Rechnung“. Ebenso fehlt die persönliche Ansprache in der E-Mail, woran man bereits viele gefälschte Rechnungen erkennen kann. In der aktuell versendeten E-Mail wird ein recht kurzer Text verwendet, welcher kein in der Geschäftswelt übliches Impressum enthält.

Text der gefälschten E-Mail:

Guten Tag,

Im Anhang dieser Email erhalten Sie Ihre aktuelle Rechnung.


Der Anhang der E-Mail ist eine ausführbare Datei (*.exe), meist in einer gepackten *.zip Datei welche den eigentlichen Schadcode enthält. In diesem Fall ist der Name der Datei “Rechnung“.

Was können Sie unternehmen wenn Sie eine gefälschte Rechnungsemail bekommen haben?

Als Erstes sollte nach den oben genannten Kriterien geprüft werden, ob es sich um eine gefälschte E-Mail handelt. Öffnen Sie auf keinen Fall den Anhang, wie z.B. Rechnung.exe. Generell empfehlen wir bei sämtlichen E-Mails, welche ungewöhnlich wirken, vorsichtig zu sein.

Was tun wenn der E-Mail Anhang geöffnet wurde?

Sollten Sie den Anhang doch geöffnet haben, überprüfen Sie bitte Ihren Rechner sofort nach eventuell vorhandener Schadsoftware durch einen zuverlässigen Virenscanner und löschen diese.

Kontakt

Novalnet AG
Gutenbergstraße 2
D-85737 Ismaning
Marek Henschke
Presse
Social Media